Kalender

Mrz
1
Do
Offener Gesprächs- und Arbeitskreis Anthroposophie – Goethes Erkenntniswerk – 4
Mrz 1 um 18:00 – 19:30

Für alle Interessierten mit und ohne Vorkenntnis der Anthroposophie – Teil 4

Ganz aktuell wird in der Süddeutschen Zeitung – „Ich glaube mir“, 22. Januar 2018 –, berichtet, was die Ursache für unsere weltweiten gesellschatlichen Probleme und Krisen ist, mit den „Fake News“, usw.: die epistemische Krise in der westlichen Welt“. Was ist damit gemeint? „Epistemisch“ heißt „erkenntnismäßig“. Wir haben eine große Erkenntniskrise. Wir wissen nicht, was Erkenntnis und Wahrheit sind und wie wir all die Fake News oder die Medien allgemein überprüfen sollen. Was ist Wahrheit und was nicht?
Der Artikel hat vollkommen Recht.
Und genau diesem Grunde dient dieser Arbeitskreis, diese Workshop-Reihe. Denn wir befassen uns genau damit: Was ist eigentlich unsere Erkenntnisfähigkeit in uns? Wie finden wir die Wahrheit und was sind die Grundlagen in unserem Geist dazu?
Wir bearbeiten hier Themen der geistigen Welt, unserer Seele und unseres Geistes.

Im ersten Zyklus dieser Treffen wird das Werk Rudolf Steiners „Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung“, Geasamtausgabe Band 2, bearbeitet. Dieses Werk ist die erste Grundlage für ein Einarbeiten in die Geisteswissenschaft und erfüllt einen jeden Menschen mit großer Freude und weckt die Freude am Denken, an Erkenntnis und an weiterem Studium der Werke Goethes und Steiners. Es ist ein Muss für jeden, der ernsthaft die geistige Welt studieren, sich selbst erkennen und einen sicheren Umgang mit den Medien und Fake News lernen will.

Teilnehmen können all die Menschen, sie sich mit Wahrheit und Selbsterkenntnis befassen und Klarheit haben wollen, auch jene, die eine systematischen Zugang zur geistigen Welt und zur Geisteswissenschaft der Anthroposophie finden wollen, ohne bereits in die Geisteswissenschaft eindringen zu müssen.

Es ist auch für die Kursteilnehmer des Lehrganges „Freiheit“ eine wichtige Arbeit, weil diese in dieser Systematik im Rahmen des Lehrganges noch nicht geleistet wurde.

Beitrag: 15 € pro Abend


 


Leitung: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Mrz
4
So
Biographiearbeit – ein Weg der Selbsterkenntnis (Seminar)
Mrz 4 um 9:30 – 18:30

Die eigene Entwicklung verstehen

In Dantes „Göttlicher Komödie“ ist von der „Lebensmitte“ die Rede. Was verbirgt sich hinter diesem Mysterium?

  • Die Entwicklung des Kindes vollzieht sich bis zum 21. Jahr in 7er-Rhythmen? Geht dies auch für uns Erwachsene so weiter?
  • Was bedeutet die Midlife-Krise mit 35-42 in diesem Zusammenhang?
  • Was ist der „rote Faden“ in meinem Leben, meine Lebensbestimmung?
  • Warum ist die Zeit um 49 so bedeutend?
  • Wiederholen sich frühere Erlebnisse in späteren Jahren?
  • Welchen Einfluss haben unsere Kindesjahre auf unser späteres Alter?
  • Was haben diese Zyklen mit unserem Schicksal zu tun?
  • Was bedeutet Lebens-„Reife“, und was heißt das für die Zeit ab 63 Jahre?
  • Wie sichern wir uns ein weises Lebensende?
  • Wie können wir Demenz vorbeugen?

Auf diese Fragen werden wir mit Hilfe der spirituellen Entwicklungspsychologie, der Seelen-Biographie Antworten und Anregungen geben.

Weitere Termine für Workshops zu diesem Seminar:
27.3., 24.4., 29.5., 26.6.


Seminarleiter: Axel Burkart & Sabrina Bolz

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Sabrina Bolz arbeitet seit über 20 Jahren als Mentalcoach.

Mrz
17
Sa
Kurs „Freiheit“ – Erzengel Michael und seine kosmische Aufgabe Teil 1 -Seminar 16
Mrz 17 um 9:30 – 18:00

Erzengel Michael – Zyklus VIII, Seminar 16

In der christlichen Kultur gibt es die Kraft und das Wesen des Michael als schützendes und führendes Wesen der Menschheit. Es ist Rudolf Steiners Verdienst aus geisteswissenschaftlicher Sicht die Natur und die Aufgabe dieses Wesens zu enthüllen.

Michael wurde schon immer als das „Antlitz Gottes“ verehrt. Das bedeutet, dass er ein stiller Führer der Menschheit ist. Steiner zeigt dabei auf, dass seine große Aufgabe mit unserem Denken und unserer Freiheit zu tun hat.
In seinen „Michaelsbriefen“ hat er dazu viele Themen dargelegt. Diese werden in drei Seminaren, so weit dies möglich ist, abgehandelt. Die Teilnehmer bekommen daher einen ersten Einblick und Überblick zu dieser sehr kosmischen Thematik und können sich anhand der Texte weitergehend vertiefen.

 


Karten-Bestellung:
Das Seminar ist nur für Lehrgangsteilnehmer des Kurses „Freiheit“. Alle Teilnehmer aus dem Zyklen I-VIII können daran teilnehmen. Alle Wiederholer: 30 €.


Seminarleiter: Axel Burkart

Mrz
18
So
Kurs „Freiheit“ – „Das Mysterium Ahrimans, des Geistes der Macht und des Materialismus“ – Seminar 6
Mrz 18 um 9:30 – 18:00

Das Mysterium Ahrimans, des Geistes der Macht und des Materialismus

Was wir seit etwa Mitte des 19. Jahrhunderts erleben, was die Welt regiert, warum wir das Chaos und die Weltkriege hatten, das wird alles sehr klar mit diesem weiteren Seminar. Wir begreifen in aller Tiefe, was Materialismus bedeutet. In Seminar 2 haben wir diese Weltsicht bereits kennen gelernt, aber noch aus äußerer Sicht. Nun lernen wir den Geist und die Kraft kennen, die hinter diesem Phänomen wirken.

Wir begreifen auch, was dies alles für unser Leben und unsere Entwicklung bedeutet. Wir begreifen neben der Gefahr einer falschen Esoterik aus Seminar 5, die uns in Illusionswelten führt, nun die reale Gefahr, dass wir uns im Materiellen verlieren. Das Phänomen des „Satan“ aus dem christlichen Gedankengut in Verbindung mit dem Ahriman der alten persischen Kultur wird nun völlig durchsichtig für uns.


Karten-Bestellung:
Das Seminar ist nur für Lehrgangsteilnehmer des Kurses „Freiheit“. Alle Teilnehmer aus dem Zyklen I-VIII können daran teilnehmen. Alle Wiederholer: 30 €.


Seminarleiter: Axel Burkart

Mrz
22
Do
Offener Gesprächs- und Arbeitskreis Anthroposophie – Goethes Erkenntniswerk – 5
Mrz 22 um 18:00 – 19:30

Für alle Interessierten mit und ohne Vorkenntnis der Anthroposophie – Teil 5

Ganz aktuell wird in der Süddeutschen Zeitung – „Ich glaube mir“, 22. Januar 2018 –, berichtet, was die Ursache für unsere weltweiten gesellschatlichen Probleme und Krisen ist, mit den „Fake News“, usw.: „die epistemische Krise in der westlichen Welt“. Was ist damit gemeint? „Epistemisch“ heißt „erkenntnismäßig“. Wir haben eine große Erkenntniskrise. Wir wissen nicht, was Erkenntnis und Wahrheit sind und wie wir all die Fake News oder die Medien allgemein überprüfen sollen. Was ist Wahrheit und was nicht?
Der Artikel hat vollkommen Recht.
Und genau diesem Grunde dient dieser Arbeitskreis, diese Workshop-Reihe. Denn wir befassen uns genau damit: Was ist eigentlich unsere Erkenntnisfähigkeit in uns? Wie finden wir die Wahrheit und was sind die Grundlagen in unserem Geist dazu?
Wir bearbeiten hier Themen der geistigen Welt, unserer Seele und unseres Geistes.

Im ersten Zyklus dieser Treffen wird das Werk Rudolf Steiners „Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung“, Geasamtausgabe Band 2, bearbeitet. Dieses Werk ist die erste Grundlage für ein Einarbeiten in die Geisteswissenschaft und erfüllt einen jeden Menschen mit großer Freude und weckt die Freude am Denken, an Erkenntnis und an weiterem Studium der Werke Goethes und Steiners. Es ist ein Muss für jeden, der ernsthaft die geistige Welt studieren, sich selbst erkennen und einen sicheren Umgang mit den Medien und Fake News lernen will.

Teilnehmen können all die Menschen, sie sich mit Wahrheit und Selbsterkenntnis befassen und Klarheit haben wollen, auch jene, die eine systematischen Zugang zur geistigen Welt und zur Geisteswissenschaft der Anthroposophie finden wollen, ohne bereits in die Geisteswissenschaft eindringen zu müssen.

Es ist auch für die Kursteilnehmer des Lehrganges „Freiheit“ eine wichtige Arbeit, weil diese in dieser Systematik im Rahmen des Lehrganges noch nicht geleistet wurde.

Beitrag: 15 € pro Abend


 


Leitung: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Mrz
25
So
Kurs „Freiheit“ – „Die spirituellen Hintergründe von Gesundheit, Krankheit, Heilung“ – Seminar 30
Mrz 25 um 9:30 – 18:00

Die spirituellen Hintergründe von Gesundheit, Krankheit, Heilung – Anthroposophosche Medizin 1

Eines der größten Rätsel und Geheimnisse unseres Lebens sind die Themen „Gesunheit“, „Krankheit“ und „Heilung“.

Wann sind wir eigentlich gesund, wann krank und was bedeutet wirklich Heilung? Diese Fragen sind lebensentscheidend und die Geisteswissenschaft mit der Anthroposophischen Medizin geben uns Antworten darauf.


Karten-Bestellung:
Das Seminar ist nur für Lehrgangsteilnehmer des Kurses „Freiheit“. Alle Teilnehmer aus dem Zyklen I-VIII können daran teilnehmen. Alle Wiederholer: 30 €.


Seminarleiter: Axel Burkart

Mrz
27
Di
Biographiearbeit – ein Weg der Selbsterkenntnis Teil 1 (Workshop)
Mrz 27 um 18:30 – 21:30

Die eigene Entwicklung verstehen-Workshop am Lebens-und Schicksalslauf Teil 1

Der Workshop führt in praktischer Arbeit weiter am Seminar „Biographie“. Es können alle Seminarteilnehmer des Seminars „Biographie der Seele“ an diesen Workshops teilnehmen.

Weitere Termine dieses mehrteiligen Workshops:
24.4., 29.5., 26.6.


Seminarleiter: Axel Burkart & Sabrina Bolz

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Sabrina Bolz arbeitet seit über 20 Jahren als Mentalcoach.

Mrz
31
Sa
Kurs „Freiheit“ – „Geheimnis unserer Seele 2“ – Seminar 45
Mrz 31 um 9:30 – 18:00

Das Geheimnis unserer Seele 2

Dieses Seminar setzt fort mit der tiefen Schulung unserer Seele nach den Erkenntnissen der Eingeweihten. „Licht auf dem Weg“ wird der Begleiter sein und der Anstoß für uns zu einer verstärkten Arbeit an unserer Vollkommenheit.


Karten-Bestellung:
Das Seminar ist nur für Lehrgangsteilnehmer des Kurses „Freiheit“. Alle Teilnehmer aus dem Zyklen I-VIII können daran teilnehmen. Alle Wiederholer: 30 €.


Seminarleiter: Axel Burkart

Apr
15
So
Kurs „Freiheit“ – Das Mysterium Christi – das spirituelle, innere Christentum – Seminar 7
Apr 15 um 9:30 – 18:00

Das Mysterium Christi – das spirituelle, innere Christentum VIII, Seminar 7

Haben wir die beiden starken Kräfte und Wesenheiten dahinter kennen gelernt die als „Widersachermächte“ bekannt sind, die wir im Leben brauchen, aber die uns das Leben auch wirklich schwer machen können, so müssen wir uns nun mit der dritten und wichtigsten Kraft und dem dritten Wesen dieser Trinität befassen: Christus.

Wir lernen in diesem Seminar viele Geheimnisse und Rätsel des Neuen Testaments zu entschlüsseln. Wir begreifen die kosmische Aufgabe und das kosmische Opfer des Christus, sowie die Unterscheidung zwischen Jesus und Christus. Das Christentum fern jeglicher Konfession, alleine auf dem Boden der geistigen wissenschaftlichen Schau, wird uns hier neu eröffnet. Es geht dabei nicht um Religion und Glauben, sondern um Erkenntnis und Wissen!

 


Karten-Bestellung:
Das Seminar ist nur für Lehrgangsteilnehmer des Kurses „Freiheit“. Alle Teilnehmer aus dem Zyklen I-VIII können daran teilnehmen. Alle Wiederholer: 30 €.


Seminarleiter: Axel Burkart

Apr
19
Do
Offener Gesprächs- und Arbeitskreis Anthroposophie – Goethes Erkenntniswerk – 6
Apr 19 um 18:00 – 19:30

Für alle Interessierten mit und ohne Vorkenntnis der Anthroposophie – Teil 6

Ganz aktuell wird in der Süddeutschen Zeitung – „Ich glaube mir“, 22. Januar 2018 –, berichtet, was die Ursache für unsere weltweiten gesellschatlichen Probleme und Krisen ist, mit den „Fake News“, usw.: „die epistemische Krise in der westlichen Welt“. Was ist damit gemeint? „Epistemisch“ heißt „erkenntnismäßig“. Wir haben eine große Erkenntniskrise. Wir wissen nicht, was Erkenntnis und Wahrheit sind und wie wir all die Fake News oder die Medien allgemein überprüfen sollen. Was ist Wahrheit und was nicht?
Der Artikel hat vollkommen Recht.
Und genau diesem Grunde dient dieser Arbeitskreis, diese Workshop-Reihe. Denn wir befassen uns genau damit: Was ist eigentlich unsere Erkenntnisfähigkeit in uns? Wie finden wir die Wahrheit und was sind die Grundlagen in unserem Geist dazu?
Wir bearbeiten hier Themen der geistigen Welt, unserer Seele und unseres Geistes.

Im ersten Zyklus dieser Treffen wird das Werk Rudolf Steiners „Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung“, Geasamtausgabe Band 2, bearbeitet. Dieses Werk ist die erste Grundlage für ein Einarbeiten in die Geisteswissenschaft und erfüllt einen jeden Menschen mit großer Freude und weckt die Freude am Denken, an Erkenntnis und an weiterem Studium der Werke Goethes und Steiners. Es ist ein Muss für jeden, der ernsthaft die geistige Welt studieren, sich selbst erkennen und einen sicheren Umgang mit den Medien und Fake News lernen will.

Teilnehmen können all die Menschen, sie sich mit Wahrheit und Selbsterkenntnis befassen und Klarheit haben wollen, auch jene, die eine systematischen Zugang zur geistigen Welt und zur Geisteswissenschaft der Anthroposophie finden wollen, ohne bereits in die Geisteswissenschaft eindringen zu müssen.

Es ist auch für die Kursteilnehmer des Lehrganges „Freiheit“ eine wichtige Arbeit, weil diese in dieser Systematik im Rahmen des Lehrganges noch nicht geleistet wurde.

Beitrag: 15 € pro Abend


 


Leitung: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Mrz
1
Do
Offener Gesprächs- und Arbeitskreis Anthroposophie – Goethes Erkenntniswerk – 4
Mrz 1 um 18:00 – 19:30

Für alle Interessierten mit und ohne Vorkenntnis der Anthroposophie – Teil 4

Ganz aktuell wird in der Süddeutschen Zeitung – „Ich glaube mir“, 22. Januar 2018 –, berichtet, was die Ursache für unsere weltweiten gesellschatlichen Probleme und Krisen ist, mit den „Fake News“, usw.: die epistemische Krise in der westlichen Welt“. Was ist damit gemeint? „Epistemisch“ heißt „erkenntnismäßig“. Wir haben eine große Erkenntniskrise. Wir wissen nicht, was Erkenntnis und Wahrheit sind und wie wir all die Fake News oder die Medien allgemein überprüfen sollen. Was ist Wahrheit und was nicht?
Der Artikel hat vollkommen Recht.
Und genau diesem Grunde dient dieser Arbeitskreis, diese Workshop-Reihe. Denn wir befassen uns genau damit: Was ist eigentlich unsere Erkenntnisfähigkeit in uns? Wie finden wir die Wahrheit und was sind die Grundlagen in unserem Geist dazu?
Wir bearbeiten hier Themen der geistigen Welt, unserer Seele und unseres Geistes.

Im ersten Zyklus dieser Treffen wird das Werk Rudolf Steiners „Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung“, Geasamtausgabe Band 2, bearbeitet. Dieses Werk ist die erste Grundlage für ein Einarbeiten in die Geisteswissenschaft und erfüllt einen jeden Menschen mit großer Freude und weckt die Freude am Denken, an Erkenntnis und an weiterem Studium der Werke Goethes und Steiners. Es ist ein Muss für jeden, der ernsthaft die geistige Welt studieren, sich selbst erkennen und einen sicheren Umgang mit den Medien und Fake News lernen will.

Teilnehmen können all die Menschen, sie sich mit Wahrheit und Selbsterkenntnis befassen und Klarheit haben wollen, auch jene, die eine systematischen Zugang zur geistigen Welt und zur Geisteswissenschaft der Anthroposophie finden wollen, ohne bereits in die Geisteswissenschaft eindringen zu müssen.

Es ist auch für die Kursteilnehmer des Lehrganges „Freiheit“ eine wichtige Arbeit, weil diese in dieser Systematik im Rahmen des Lehrganges noch nicht geleistet wurde.

Beitrag: 15 € pro Abend


 


Leitung: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Mrz
4
So
Biographiearbeit – ein Weg der Selbsterkenntnis (Seminar)
Mrz 4 um 9:30 – 18:30

Die eigene Entwicklung verstehen

In Dantes „Göttlicher Komödie“ ist von der „Lebensmitte“ die Rede. Was verbirgt sich hinter diesem Mysterium?

  • Die Entwicklung des Kindes vollzieht sich bis zum 21. Jahr in 7er-Rhythmen? Geht dies auch für uns Erwachsene so weiter?
  • Was bedeutet die Midlife-Krise mit 35-42 in diesem Zusammenhang?
  • Was ist der „rote Faden“ in meinem Leben, meine Lebensbestimmung?
  • Warum ist die Zeit um 49 so bedeutend?
  • Wiederholen sich frühere Erlebnisse in späteren Jahren?
  • Welchen Einfluss haben unsere Kindesjahre auf unser späteres Alter?
  • Was haben diese Zyklen mit unserem Schicksal zu tun?
  • Was bedeutet Lebens-„Reife“, und was heißt das für die Zeit ab 63 Jahre?
  • Wie sichern wir uns ein weises Lebensende?
  • Wie können wir Demenz vorbeugen?

Auf diese Fragen werden wir mit Hilfe der spirituellen Entwicklungspsychologie, der Seelen-Biographie Antworten und Anregungen geben.

Weitere Termine für Workshops zu diesem Seminar:
27.3., 24.4., 29.5., 26.6.


Seminarleiter: Axel Burkart & Sabrina Bolz

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Sabrina Bolz arbeitet seit über 20 Jahren als Mentalcoach.

Mrz
17
Sa
Kurs „Freiheit“ – Erzengel Michael und seine kosmische Aufgabe Teil 1 -Seminar 16
Mrz 17 um 9:30 – 18:00

Erzengel Michael – Zyklus VIII, Seminar 16

In der christlichen Kultur gibt es die Kraft und das Wesen des Michael als schützendes und führendes Wesen der Menschheit. Es ist Rudolf Steiners Verdienst aus geisteswissenschaftlicher Sicht die Natur und die Aufgabe dieses Wesens zu enthüllen.

Michael wurde schon immer als das „Antlitz Gottes“ verehrt. Das bedeutet, dass er ein stiller Führer der Menschheit ist. Steiner zeigt dabei auf, dass seine große Aufgabe mit unserem Denken und unserer Freiheit zu tun hat.
In seinen „Michaelsbriefen“ hat er dazu viele Themen dargelegt. Diese werden in drei Seminaren, so weit dies möglich ist, abgehandelt. Die Teilnehmer bekommen daher einen ersten Einblick und Überblick zu dieser sehr kosmischen Thematik und können sich anhand der Texte weitergehend vertiefen.

 


Karten-Bestellung:
Das Seminar ist nur für Lehrgangsteilnehmer des Kurses „Freiheit“. Alle Teilnehmer aus dem Zyklen I-VIII können daran teilnehmen. Alle Wiederholer: 30 €.


Seminarleiter: Axel Burkart

Mrz
18
So
Kurs „Freiheit“ – „Das Mysterium Ahrimans, des Geistes der Macht und des Materialismus“ – Seminar 6
Mrz 18 um 9:30 – 18:00

Das Mysterium Ahrimans, des Geistes der Macht und des Materialismus

Was wir seit etwa Mitte des 19. Jahrhunderts erleben, was die Welt regiert, warum wir das Chaos und die Weltkriege hatten, das wird alles sehr klar mit diesem weiteren Seminar. Wir begreifen in aller Tiefe, was Materialismus bedeutet. In Seminar 2 haben wir diese Weltsicht bereits kennen gelernt, aber noch aus äußerer Sicht. Nun lernen wir den Geist und die Kraft kennen, die hinter diesem Phänomen wirken.

Wir begreifen auch, was dies alles für unser Leben und unsere Entwicklung bedeutet. Wir begreifen neben der Gefahr einer falschen Esoterik aus Seminar 5, die uns in Illusionswelten führt, nun die reale Gefahr, dass wir uns im Materiellen verlieren. Das Phänomen des „Satan“ aus dem christlichen Gedankengut in Verbindung mit dem Ahriman der alten persischen Kultur wird nun völlig durchsichtig für uns.


Karten-Bestellung:
Das Seminar ist nur für Lehrgangsteilnehmer des Kurses „Freiheit“. Alle Teilnehmer aus dem Zyklen I-VIII können daran teilnehmen. Alle Wiederholer: 30 €.


Seminarleiter: Axel Burkart

Mrz
22
Do
Offener Gesprächs- und Arbeitskreis Anthroposophie – Goethes Erkenntniswerk – 5
Mrz 22 um 18:00 – 19:30

Für alle Interessierten mit und ohne Vorkenntnis der Anthroposophie – Teil 5

Ganz aktuell wird in der Süddeutschen Zeitung – „Ich glaube mir“, 22. Januar 2018 –, berichtet, was die Ursache für unsere weltweiten gesellschatlichen Probleme und Krisen ist, mit den „Fake News“, usw.: „die epistemische Krise in der westlichen Welt“. Was ist damit gemeint? „Epistemisch“ heißt „erkenntnismäßig“. Wir haben eine große Erkenntniskrise. Wir wissen nicht, was Erkenntnis und Wahrheit sind und wie wir all die Fake News oder die Medien allgemein überprüfen sollen. Was ist Wahrheit und was nicht?
Der Artikel hat vollkommen Recht.
Und genau diesem Grunde dient dieser Arbeitskreis, diese Workshop-Reihe. Denn wir befassen uns genau damit: Was ist eigentlich unsere Erkenntnisfähigkeit in uns? Wie finden wir die Wahrheit und was sind die Grundlagen in unserem Geist dazu?
Wir bearbeiten hier Themen der geistigen Welt, unserer Seele und unseres Geistes.

Im ersten Zyklus dieser Treffen wird das Werk Rudolf Steiners „Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung“, Geasamtausgabe Band 2, bearbeitet. Dieses Werk ist die erste Grundlage für ein Einarbeiten in die Geisteswissenschaft und erfüllt einen jeden Menschen mit großer Freude und weckt die Freude am Denken, an Erkenntnis und an weiterem Studium der Werke Goethes und Steiners. Es ist ein Muss für jeden, der ernsthaft die geistige Welt studieren, sich selbst erkennen und einen sicheren Umgang mit den Medien und Fake News lernen will.

Teilnehmen können all die Menschen, sie sich mit Wahrheit und Selbsterkenntnis befassen und Klarheit haben wollen, auch jene, die eine systematischen Zugang zur geistigen Welt und zur Geisteswissenschaft der Anthroposophie finden wollen, ohne bereits in die Geisteswissenschaft eindringen zu müssen.

Es ist auch für die Kursteilnehmer des Lehrganges „Freiheit“ eine wichtige Arbeit, weil diese in dieser Systematik im Rahmen des Lehrganges noch nicht geleistet wurde.

Beitrag: 15 € pro Abend


 


Leitung: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Mrz
25
So
Kurs „Freiheit“ – „Die spirituellen Hintergründe von Gesundheit, Krankheit, Heilung“ – Seminar 30
Mrz 25 um 9:30 – 18:00

Die spirituellen Hintergründe von Gesundheit, Krankheit, Heilung – Anthroposophosche Medizin 1

Eines der größten Rätsel und Geheimnisse unseres Lebens sind die Themen „Gesunheit“, „Krankheit“ und „Heilung“.

Wann sind wir eigentlich gesund, wann krank und was bedeutet wirklich Heilung? Diese Fragen sind lebensentscheidend und die Geisteswissenschaft mit der Anthroposophischen Medizin geben uns Antworten darauf.


Karten-Bestellung:
Das Seminar ist nur für Lehrgangsteilnehmer des Kurses „Freiheit“. Alle Teilnehmer aus dem Zyklen I-VIII können daran teilnehmen. Alle Wiederholer: 30 €.


Seminarleiter: Axel Burkart

Mrz
27
Di
Biographiearbeit – ein Weg der Selbsterkenntnis Teil 1 (Workshop)
Mrz 27 um 18:30 – 21:30

Die eigene Entwicklung verstehen-Workshop am Lebens-und Schicksalslauf Teil 1

Der Workshop führt in praktischer Arbeit weiter am Seminar „Biographie“. Es können alle Seminarteilnehmer des Seminars „Biographie der Seele“ an diesen Workshops teilnehmen.

Weitere Termine dieses mehrteiligen Workshops:
24.4., 29.5., 26.6.


Seminarleiter: Axel Burkart & Sabrina Bolz

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Sabrina Bolz arbeitet seit über 20 Jahren als Mentalcoach.

Mrz
31
Sa
Kurs „Freiheit“ – „Geheimnis unserer Seele 2“ – Seminar 45
Mrz 31 um 9:30 – 18:00

Das Geheimnis unserer Seele 2

Dieses Seminar setzt fort mit der tiefen Schulung unserer Seele nach den Erkenntnissen der Eingeweihten. „Licht auf dem Weg“ wird der Begleiter sein und der Anstoß für uns zu einer verstärkten Arbeit an unserer Vollkommenheit.


Karten-Bestellung:
Das Seminar ist nur für Lehrgangsteilnehmer des Kurses „Freiheit“. Alle Teilnehmer aus dem Zyklen I-VIII können daran teilnehmen. Alle Wiederholer: 30 €.


Seminarleiter: Axel Burkart

Apr
15
So
Kurs „Freiheit“ – Das Mysterium Christi – das spirituelle, innere Christentum – Seminar 7
Apr 15 um 9:30 – 18:00

Das Mysterium Christi – das spirituelle, innere Christentum VIII, Seminar 7

Haben wir die beiden starken Kräfte und Wesenheiten dahinter kennen gelernt die als „Widersachermächte“ bekannt sind, die wir im Leben brauchen, aber die uns das Leben auch wirklich schwer machen können, so müssen wir uns nun mit der dritten und wichtigsten Kraft und dem dritten Wesen dieser Trinität befassen: Christus.

Wir lernen in diesem Seminar viele Geheimnisse und Rätsel des Neuen Testaments zu entschlüsseln. Wir begreifen die kosmische Aufgabe und das kosmische Opfer des Christus, sowie die Unterscheidung zwischen Jesus und Christus. Das Christentum fern jeglicher Konfession, alleine auf dem Boden der geistigen wissenschaftlichen Schau, wird uns hier neu eröffnet. Es geht dabei nicht um Religion und Glauben, sondern um Erkenntnis und Wissen!

 


Karten-Bestellung:
Das Seminar ist nur für Lehrgangsteilnehmer des Kurses „Freiheit“. Alle Teilnehmer aus dem Zyklen I-VIII können daran teilnehmen. Alle Wiederholer: 30 €.


Seminarleiter: Axel Burkart

Apr
19
Do
Offener Gesprächs- und Arbeitskreis Anthroposophie – Goethes Erkenntniswerk – 6
Apr 19 um 18:00 – 19:30

Für alle Interessierten mit und ohne Vorkenntnis der Anthroposophie – Teil 6

Ganz aktuell wird in der Süddeutschen Zeitung – „Ich glaube mir“, 22. Januar 2018 –, berichtet, was die Ursache für unsere weltweiten gesellschatlichen Probleme und Krisen ist, mit den „Fake News“, usw.: „die epistemische Krise in der westlichen Welt“. Was ist damit gemeint? „Epistemisch“ heißt „erkenntnismäßig“. Wir haben eine große Erkenntniskrise. Wir wissen nicht, was Erkenntnis und Wahrheit sind und wie wir all die Fake News oder die Medien allgemein überprüfen sollen. Was ist Wahrheit und was nicht?
Der Artikel hat vollkommen Recht.
Und genau diesem Grunde dient dieser Arbeitskreis, diese Workshop-Reihe. Denn wir befassen uns genau damit: Was ist eigentlich unsere Erkenntnisfähigkeit in uns? Wie finden wir die Wahrheit und was sind die Grundlagen in unserem Geist dazu?
Wir bearbeiten hier Themen der geistigen Welt, unserer Seele und unseres Geistes.

Im ersten Zyklus dieser Treffen wird das Werk Rudolf Steiners „Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung“, Geasamtausgabe Band 2, bearbeitet. Dieses Werk ist die erste Grundlage für ein Einarbeiten in die Geisteswissenschaft und erfüllt einen jeden Menschen mit großer Freude und weckt die Freude am Denken, an Erkenntnis und an weiterem Studium der Werke Goethes und Steiners. Es ist ein Muss für jeden, der ernsthaft die geistige Welt studieren, sich selbst erkennen und einen sicheren Umgang mit den Medien und Fake News lernen will.

Teilnehmen können all die Menschen, sie sich mit Wahrheit und Selbsterkenntnis befassen und Klarheit haben wollen, auch jene, die eine systematischen Zugang zur geistigen Welt und zur Geisteswissenschaft der Anthroposophie finden wollen, ohne bereits in die Geisteswissenschaft eindringen zu müssen.

Es ist auch für die Kursteilnehmer des Lehrganges „Freiheit“ eine wichtige Arbeit, weil diese in dieser Systematik im Rahmen des Lehrganges noch nicht geleistet wurde.

Beitrag: 15 € pro Abend


 


Leitung: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.