Willkommen beim Treffpunkt Mensch!

Neuigkeiten

Vorträge

Nov
14
Mi
Die Wirtschaft – Monster oder Rettung? – Über die Brüderlichkeit in der Zukunft
Nov 14 um 19:30 – 21:30

Die Wirtschaft – Monster oder Rettung? – Über die Brüderlichkeit in der Zukunft – Soziale Dreigliederung
Vortrag und Diskussion

Unser Leben wird heute massiv geprägt durch die Wirtschaft, viel mehr als in den früheren Jahrhunderten. Der „Homo Ökonomikus“ droht unmenschlich zu werden. Wie gehen wir damit um? Was ist eigentlich die Aufgabe der Wirtschaft? Wie kann die Wirtschaft sich verändern, dass sie menschlicher wird?

Was hat die Brüderlichkeit damit zu tun? Es werden sich uns verblüffende erkenntnisse ergeben aus der neuen Wissenschaft der „Sozialen Dreigleiderung“ nach Dr. Rudolf Steiner. Wir werden verstehen, was die Zukunftsaufgabe der Wirtschaft ist und warum sie eine Retterin der Zukunft sein muss.

In diesem Vortrag werden wir uns also den fundamentalen Lösungsansatz der Brüderlichkeit in der Wirtschaft genauer anschauen und auch betrachten, was dieser mit unserm eigenen Leben zu tun hat.


Referent: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Nov
21
Mi
Atem ist Leben
Nov 21 um 19:30

Atem ist lebensenergie
Vortrag und Diskussion

Wir atmen ein und wir atmen aus. Täglich im Schnitt 23 000 Mal. Eigentlich ganz einfach. Atmen wird von uns automatisch und unbewusst durchgeführt. Unspektakulär. Doch mit großer Wirkung. Die Wirkkraft unseres Atems erkennt man nicht sofort und findet vermutlich dadurch zu wenig Beachtung. Die subtile und eindringliche Wirkung des Atems wird meist erst dann bewusst, wenn einem sprichwörtlich der Atem ausbleibt oder man nicht mehr richtig durchatmen kann. In diesen Momenten ist spürbar, dass die Art und Weise wie wir atmen einen großen Einfluss auf uns hat. Der Atem ist wie ein Seismograph. Er registriert alles. Die Atmung ist ein Spiegel unserer Seele, weil sie unser Grundgefühl in jedem Augenblick anzeigt. Jede innere Bewegung offenbart sich auch in einer Veränderung der Atmung. Umso freier, tiefer und ruhiger wir fähig sind zu atmen, desto mehr können wir in unserem Leben unsere Lebensenergie entfalten. Wir fühlen uns dadurch gestärkt, vitaler und können die Herausforderungen des Alltags gelassener meistern. Sich im Atem üben, bedeutet achtsam zu werden, zu entschleunigen, festgefahrene Zustände lösen und somit Müdigkeit und Sorgen in Gelassenheit und Lebenskraft zu wandeln.


Referent: Angelika Zaeske, Renate Eschenlohr 

Angelika Zaeske ist Sucht-und Hypnotherapeutin, und ebenfalls Atemtherapeutin (Rebirthing) Ausbildungen in den USA. Sie ist seit 2008 Mitglied von Atman, Österreichischer Atemverein und leitet mit Renate zusammen die Regionalstelle Salzburg. Ausbildungen bei Atman waren 2014/2015 Geburtsseminar Leitung und ebenfalls Atem und Gefühle 2016. Sie führt seit 2011 mit Renate verschiedene Atemseminare durch und gibt ebenfalls auch Einzelsitzungen. Im Ausbildungsprojekt von Atman ist sie seit 2016 Atemtrainerin in Bulgarien.

Renate Eschenlohr

ist integrative Atem- und Mentaltrainerin. Sie leitet in Salzburg die Regionalstelle Atman – österreichischer Verein für integratives Atmen. Von 2009 bis 2011 besuchte sie das Ausbildungstraining unter psychotherapeutischer Leitung von Dr. Wilfried Ehrmann. Von 2010 bis 2011 absolvierte sie zeitgleich die Weiterbildung zur integrativen Atemgymnastik. Seit 2011 ist sie unter anderem als Vortragende, Seminarleiterin sowie in Einzelsitzungen tätig. Sie ist auch Mitglied im Ausbildungsprojekt für Atemtrainer in Bulgarien.

Renate Eschenlohr

 

 

 

 

 

 

Angelika Zaeske

Nov
28
Mi
Das Geheimnis des Demeter-Landbaus – mit kleiner Verköstigung
Nov 28 um 19:30

Das Geheimnis des Demeter-Landbaus – Biologisch-Dynamische Landwirtschaft
Vortrag und Diskussion

Die Demeter-Produkte sind nachweislich von der Qualität oberste Spitze.

Dies liegt vor allem daran, dass hinter dieser Landwirtschaft als einzige eine spirituelle Erkenntnisschau liegt.
Rudolf Steiner hat in seinem „Landwirtschaftlichen Kurs“ vor 100 Jahren diese wunderbare Anbaumethodik dargelegt und sie ist mittlerweile weltweit verbreitet.

Bei dieser Landwirtschaft werden bewusst und methodisch Sternenkräfte und Mondrhythmen mit einbezogen.


Referent: Stephan Hamberger (36, Dipl. Ing. agr.

hat Landwirtschaft an der FH Weihenstephan studiert. Er bewirtschaftet einen Demeterhof in der Nähe von Rosenheim und ist Berater für bio-dynamische Landwirtschaft beim Demeter Erzeugerring.

Seminare & Workshops

Nov
15
Do
„Das Genie Goethe, seine Fähigkeit der höheren Erkenntnis und der Weg zum Hellsehen“ – Eine echte Schule des Denkens
Nov 15 um 18:30 – 21:30

Für alle Interessierten mit und ohne Vorkenntnis der Anthroposophie – in Elbach

Ganz aktuell wird in der Süddeutschen Zeitung – „Ich glaube mir“, 22. Januar 2018 –, berichtet, was die Ursache für unsere weltweiten gesellschaftlichen Probleme und Krisen ist, mit den „Fake News“, usw.: „die epistemische Krise in der westlichen Welt“. Was ist damit gemeint? „Epistemisch“ heißt „erkenntnismäßig“. Wir haben eine große Erkenntniskrise. Wir wissen nicht, was Erkenntnis und Wahrheit sind und wie wir all die Fake News oder die Medien allgemein überprüfen sollen. Was ist Wahrheit und was nicht?
Der Artikel hat vollkommen Recht.
Und genau diesem Grunde dient dieser Arbeitskreis, diese Workshop-Reihe. Denn wir befassen uns genau damit: Was ist eigentlich unsere Erkenntnisfähigkeit in uns? Wie finden wir die Wahrheit und was sind die Grundlagen in unserem Geist dazu?
Wir bearbeiten hier Themen der geistigen Welt, unserer Seele und unseres Geistes.

Im ersten Zyklus dieser Treffen wird das Werk Rudolf Steiners „Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung“, Gesamtausgabe Band 2, bearbeitet. Dieses Werk ist die erste Grundlage für ein Einarbeiten in die Geisteswissenschaft und erfüllt einen jeden Menschen mit großer Freude und weckt die Freude am Denken, an Erkenntnis und an weiterem Studium der Werke Goethes und Steiners. Es ist ein Muss für jeden, der ernsthaft die geistige Welt studieren, sich selbst erkennen und einen sicheren Umgang mit den Medien und Fake News lernen will.

Teilnehmen können all die Menschen, sie sich mit Wahrheit und Selbsterkenntnis befassen und Klarheit haben wollen, auch jene, die eine systematischen Zugang zur geistigen Welt und zur Geisteswissenschaft der Anthroposophie finden wollen, ohne bereits in die Geisteswissenschaft eindringen zu müssen.

Im Herbst starten wir wieder diese Workshop-Reihe bzw. setzen diese fort und laden ein, noch mitzumachen:

„Das Genie Goethe, seine Fähigkeit der höheren Erkenntnis und der Weg zum Hellsehen“ –
Eine echte Schule des Denkens

Goethe hatte eine Fähigkeit, die kaum bekannt ist außer unter Anthroposophen und mit der er bahnbrechende Erkenntnisse in der Naturwissenschaft gemacht hat.
Hinter dieser Fähigkeit steht für uns eine fundamentale Frage: Wie lernen wir geistig zu schauen, also das Geistige hinter den materiellen Formen zu schauen?
Goethe hat dazu den Weg gewiesen und Rudolf Steiner hat ihn gefestigt.

Voraussetzung für die Entwicklung dieser unserer Selbstbewusstseinsseele ist ein starkes und klares Denken. Das hat Rudolf Steiner unmissverständlich aufgezeigt.

Er selbst hat diesen Weg vorgelebt und dazu in einem ersten Schritt das revolutionär neue Denken Goethes der Öffentlichkeit bewusst gemacht.

Sein Werk ist ein unglaublich wertvoller und in seinem Inhalt notwendiger Bestandteil für die Entwicklung des freien Ichs, einen wirklich freien Wahrheitsdenkens und Bewusstseins.

Dieses Werk werden wir in dieser Workshop-Reihe in Elbach verwenden und bearbeiten.


Leitung: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Nov
22
Do
Selbstbestimmung durch mentale Meisterschaft im Denken (und Fühlen) – Teil 2
Nov 22 um 18:30 – 21:30
Selbstbestimmung durch mentale Meisterschaft im Denken (und Fühlen) - Teil 2

Schule des Denkens – Teil 2

Alle Information unter der Veranstaltung zum 8. November 2018.

Dez
6
Do
„Das Genie Goethe, seine Fähigkeit der höheren Erkenntnis und der Weg zum Hellsehen“ – Eine echte Schule des Denkens
Dez 6 um 18:30 – 20:30

Workshopreihe ür alle Interessierten mit und ohne Vorkenntnis der Anthroposophie – in Bad Reichenhall

Ganz aktuell wird in der Süddeutschen Zeitung – „Ich glaube mir“, 22. Januar 2018 –, berichtet, was die Ursache für unsere weltweiten gesellschaftlichen Probleme und Krisen ist, mit den „Fake News“, usw.: „die epistemische Krise in der westlichen Welt“. Was ist damit gemeint? „Epistemisch“ heißt „erkenntnismäßig“. Wir haben eine große Erkenntniskrise. Wir wissen nicht, was Erkenntnis und Wahrheit sind und wie wir all die Fake News oder die Medien allgemein überprüfen sollen. Was ist Wahrheit und was nicht?
Der Artikel hat vollkommen Recht.
Und genau diesem Grunde dient dieser Arbeitskreis, diese Workshop-Reihe. Denn wir befassen uns genau damit: Was ist eigentlich unsere Erkenntnisfähigkeit in uns? Wie finden wir die Wahrheit und was sind die Grundlagen in unserem Geist dazu?
Wir bearbeiten hier Themen der geistigen Welt, unserer Seele und unseres Geistes.

Im ersten Zyklus dieser Treffen wird das Werk Rudolf Steiners „Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung“, Gesamtausgabe Band 2, bearbeitet. Dieses Werk ist die erste Grundlage für ein Einarbeiten in die Geisteswissenschaft und erfüllt einen jeden Menschen mit großer Freude und weckt die Freude am Denken, an Erkenntnis und an weiterem Studium der Werke Goethes und Steiners. Es ist ein Muss für jeden, der ernsthaft die geistige Welt studieren, sich selbst erkennen und einen sicheren Umgang mit den Medien und Fake News lernen will.

Teilnehmen können all die Menschen, sie sich mit Wahrheit und Selbsterkenntnis befassen und Klarheit haben wollen, auch jene, die eine systematischen Zugang zur geistigen Welt und zur Geisteswissenschaft der Anthroposophie finden wollen, ohne bereits in die Geisteswissenschaft eindringen zu müssen.

Im Herbst starten wir wieder diese Workshop-Reihe bzw. setzen diese fort und laden ein, noch mitzumachen:

„Das Genie Goethe, seine Fähigkeit der höheren Erkenntnis und der Weg zum Hellsehen“ –
Eine echte Schule des Denkens

Goethe hatte eine Fähigkeit, die kaum bekannt ist außer unter Anthroposophen und mit der er bahnbrechende Erkenntnisse in der Naturwissenschaft gemacht hat.
Hinter dieser Fähigkeit steht für uns eine fundamentale Frage: Wie lernen wir geistig zu schauen, also das Geistige hinter den materiellen Formen zu schauen?
Goethe hat dazu den Weg gewiesen und Rudolf Steiner hat ihn gefestigt.

Voraussetzung für die Entwicklung dieser unserer Selbstbewusstseinsseele ist ein starkes und klares Denken. Das hat Rudolf Steiner unmissverständlich aufgezeigt.

Er selbst hat diesen Weg vorgelebt und dazu in einem ersten Schritt das revolutionär neue Denken Goethes der Öffentlichkeit bewusst gemacht.

Sein Werk ist ein unglaublich wertvoller und in seinem Inhalt notwendiger Bestandteil für die Entwicklung des freien Ichs, einen wirklich freien Wahrheitsdenkens und Bewusstseins.

Dieses Werk werden wir in dieser Workshop-Reihe in Bad Reichenhall verwenden und bearbeiten.
Wir haben diese Workshops bereits sein Monaten sehr erfolgreich in München und auch in Elbach laufen.


Leitung: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Gesprächskreise & Feiern

Nov
30
Fr
Adventsfeier
Nov 30 um 19:00

Wir freuen uns, mit Ihnen den Advent zu feiern!

Mit gemeinsamen Gesprächen, Gedanken zur spirituellen Bedeutung des Advents, Glühwein und Gebäck.

Infomieren Sie bitte Frau Janoschka, wenn Sie kommen möchten (s.o.).

Dez
16
So
Weihnachtsfeier
Dez 16 um 19:00

Liebe Freunde unserer Akademie!

wieder einmal feiern wir gemeinsam Weihnachten in einem festlichen Rahmen mit spirituellem Hintergrund und mit festlicher Musik von Musikern aus Salzburg  – am Sonntag, 16.12. um 19 h.

Programm:

  • Begrüßung
  • Musikalische Festbegleitung durch Musiker des Symphonie-Orchesters Mozarteums Salzburg
  • Festvortrag Axel Burkart „Die wahre Bedeutung der Weihe-Nacht und die Begegnung mit dem echten Christuskind“

Der Preis beträgt 15 € (für das Konzert).
Die Feier findet im Hotel Axelmannstein in Bad Reichenhall, Salzburgerstraße 2 statt.

Wir freuen uns über Eure/Ihre Teilnahme und benötigen Ihre/Eure verbindliche Anmeldung bis spätestens 01.12.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr/Euer
Axel Burkart

und das Team der Akademie und des Vereins

Jan
6
So
Feier Zur Christgeburt 6. Januar
Jan 6 um 19:00 – 21:00
Feier Zur Christgeburt 6. Januar @ Treffpunkt Mensch

Wir feiern auch dieses Jahr wieder die Geburt des Christus bei der Taufe im Jordan.

Die Taufe im Jordan ist die eigentliche Geburt des Messias auf Erden, während Weihnachten die Geburt des Jesus ist.
Daher wird im orthodoxen Christentum am 6.1. gefeiert. Mit den Heiligen Drei Königen hat das nichts zu tun!

Letztes Jahr war dieses Fest ein großer Höhepunkt und wir denken, dass es auch dieses Jahr der Fall sein wird.

Wieder werden wir musikalische Begleitung haben.

Bitte rechtzeitig verbindlich anmelden! Wir haben nur beschränkte Platzzahl.

Es findet im Treffpunkt Mensch statt um 19 Uhr. Eintritt ist frei. Freiwillige Spenden sind gerne gesehen.

Über uns

Sehr geehrte Interessenten,

wir begrüßen Sie herzlich zu unserem Lehrinstitut, das am 1. Oktober 2017 in Bad Reichenhall neu eröffnet. Wir freuen uns, wenn wir mit unseren Angeboten Ihre tiefen Lebensfragen beantworten und Bedürfnisse nach Selbsterkenntnis, Sinnsuche und Selbstentwicklung abdecken können.

Träger von Treffpunkt Mensch ist die gemeinnützige Rudolf-Steiner-Gesellschaft. Wir erhalten keinerlei öffentliche Mittel und freuen uns daher über jede Unterstützung.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Teilnahme an unseren Veranstaltungen.

Es grüßen Sie herzlich

Brigitte Janoschka

Leiterin
Treffpunkt Mensch

Axel Burkart

1. Vorsitzender
Rudolf Steiner Gesellschaft e. V.

Einblicke

Zum vergrößern bitte klicken!

Kurzvorstellung

Der „Treffpunkt Mensch“ wendet sich an Menschen, die nach Antworten auf die Fragen ihres Lebens suchen. Diese rücken in den Vordergrund, wenn uns das Schicksal trifft, z.B. weil wir krank werden, mit dem Tod konfrontiert werden, die Arbeit verlieren oder verlassen werden. In Zeiten vielfältiger Krisen wie heutzutage ist ein besonderes Know How erforderlich, ein Zukunftswissen, das Lösungen bietet.

Dieses Wissen ist seit langem verfügbar und wird nun erstmalig in Bad Reichenhall für den Raum Berchtesgadener Land und Salzburg in dieser Form angeboten. Dabei greifen wir – jenseits aller Ideologien und Religionen – auf das Wissen zurück, das uns die europäische Geisteskultur in Menschen wie Goethe, Schiller, Hegel, Lessing u.v.a., aber vor allem Rudolf Steiner hinterlassen hat. Europäische Geisteskultur ist seit Steiner zugleich eine spirituelle Geisteskultur geworden.

Fragen nach den Hintergründen des Weltgeschehens, nach einer sozialen Zukunft, einer kindgerechten Erziehung, dem Sterben und der Frage des Weiterleben nach dem Tode oder auch nach dem Mysterium Christi werden beantwortet und in praktische Methoden umgesetzt. Dies ist möglich durch die Wissenschaft, die heute in Fachkreisen nach ihrem Begründer Rudolf Steiner als die „Geisteswissenschaft“ oder „Anthroposophie“ bezeichnet wird. Dieses Wissen hat sich bereits weltweit als Waldorfpädagogik, Anthroposophische Medizin und DEMETER-Landbau praktisch bewährt.
Neben der praktischen und theoretischen Vermittlung des Wissens in Vorträgen, Seminaren und Kursen der Akademie Zukunft Mensch bieten wir einen Begegnungsraum, in dem Menschen in persönlicher Atmosphäre Kontakte und Antworten finden und ihr Leben bereichern können, wie z. B. mit Gesprächsrunden, Arbeitskreisen und Festen.

Referenten & Referentinnen