Willkommen beim Treffpunkt Mensch!

Neuigkeiten

Vorträge

Feb
20
Mi
Zukunft Mitteleuropa: Christentum, Islam und der deutsche Geist – Teil 5
Feb 20 um 19:30 – 21:30

Deutscher Geist, Christentum, Islam und Weltgeschehen – Teil 5 – dieser Termin kann sich verschieben
Vortrag und Diskussion

Axel Burkart wird in einer Vortragsreihe das aktuelle Weltgeschehen in Beziehung setzen zu den geistigen Hintergründen.

Die Themen werden sein:

  • Was bedeutet eigentlich „deutsch“?
  • Was ist „Deutschland“?
  • Was ist ein „Deutscher“?
  • Was ist die „Deutsche Nation“?
  • DACH-Deutschland, Austria, Schweiz – die Deutsche Mitte?
  • Was bedeutet eigentlich „Christentum“?
  • Was ist die Aufgabe Mitteleuropas im Konzert der Nationen?
  • Was ist eigentlich der Islam?
  • Was ist die Herausforderung durch den Islam?
  • Welche Rolle spielen Religionen heute noch?
  • Die geostrategische Situation der Welt
  • Die geostrategischen Pläne der „Elite“
  • Welche geistigen Mächte wirken hierbei?
  • Wie können wir eine menschliche Zukunft gestalten?

Im Rahmen all dieser Themen werden wir den kosmischen Weltenplan einbeziehen und das Grundlagenwissen der Anthroposophie, unsere Lebensbestimmung als Mensch und unsere individuelle und gemeinsame Aufgabe.


Referent: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft oder Geisteswissenschaft, Anthroposophie.

Feb
27
Mi
Der Zwerg vom Untersberg – Lesung mit Marco Bolz
Feb 27 um 19:30 – 21:30

Der Zwerg vom Untersberg – Lesung mit Marco Bolz-Maltan
vorläufiger Termin – endgültiger Termin im Januar

Es ist uns gelungen, den Zwerg vom Untersberg auch in unseren Treffpunkt zu holen.

Er wird uns seine spirituellen Erkenntnisse über die Menschen in dieser Gegend rund um den Untersberg, das Herz-Chakra Europas (nach dem Dalai Lama) übermitteln.

Das Buch kann auch signiert erworben werden.

Wir wünschen viel Spaß dabei!

Bitte unbedingt anmelden, weil wieder so viele von dem Zwerg hören wollen.

Eintritt: mit freiem Spendenbeitrag für die Zwergkultur


Referent: Marco Bolz-Maltan

Buchautor, Schauspieler / u. a. Reichenhaller Theaterstadl, Untersberg-Zwergenfachmann, Werbefachmann, grundsätzlich dauerhafter Comedian

Mrz
6
Mi
Erleuchtung-Freiheit-Meditation-1
Mrz 6 um 19:30 – 21:30

Der Weg zu unserer Erleuchtung, der Freiheit, dem geistigen Sehen, Meditation-Teil 1
Vortrag und Diskussion

Axel Burkart wird in einer Vortragsreihe in Theorie und Praxis eingehen auf den spirituellen Weg der inneren Schulung zur selbstbestimmenden Freiheit und dem Eintreten in die geistige Welt.

Erstmals wird er die praktischen Übungen aus der Geisteswissenschaft zur Erlangung höherer Erkenntnisse in Vorträgen darlegen und anregen, in die Praxis zu treten.

Dabei wird es darum gehen, die drei inneren Kräfte der Seele zu erkennen und zu schulen: Denken, Fühlen und Wollen, um sie zu einer höheren Form des Erkennens weiterzuentwickeln.

Das endgültige Ziel dieser Schulung sind die drei höheren Kräfte der Imagination-Hellsehen, der Inspiration-Hellhören und Intuition-Hellfühlen bzw. höhere Empathie.

Es werden 12 Abende sein und die Teilnahme ist für alle Abende zu bezahlen.


Referent: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft oder Geisteswissenschaft, Anthroposophie.

Seminare & Workshops

Feb
17
So
Kurs „Freiheit“ – Erzengel Michael und seine kosmische Aufgabe Teil 1 -Seminar 16
Feb 17 um 9:30 – 18:00

Erzengel Michael – Zyklus VIII, Seminar 16

In der christlichen Kultur gibt es die Kraft und das Wesen des Michael als schützendes und führendes Wesen der Menschheit. Es ist Rudolf Steiners Verdienst aus geisteswissenschaftlicher Sicht die Natur und die Aufgabe dieses Wesens zu enthüllen.

Michael wurde schon immer als das „Antlitz Gottes“ verehrt. Das bedeutet, dass er ein stiller Führer der Menschheit ist. Steiner zeigt dabei auf, dass seine große Aufgabe mit unserem Denken und unserer Freiheit zu tun hat.
In seinen „Michaelsbriefen“ hat er dazu viele Themen dargelegt. Diese werden in drei Seminaren, so weit dies möglich ist, abgehandelt. Die Teilnehmer bekommen daher einen ersten Einblick und Überblick zu dieser sehr kosmischen Thematik und können sich anhand der Texte weitergehend vertiefen.

 


Karten-Bestellung:
Das Seminar ist nur für Lehrgangsteilnehmer des Kurses „Freiheit“. Alle Teilnehmer aus dem Zyklen I-VIII können daran teilnehmen. Alle Wiederholer: 30 €.


Seminarleiter: Axel Burkart

Feb
21
Do
„Das Genie Goethe, seine Fähigkeit der höheren Erkenntnis
Feb 21 um 18:30 – 20:30

Workshopreihe für alle Interessierten mit und ohne Vorkenntnis der Anthroposophie – in Bad Reichenhall

Ganz aktuell wird in der Süddeutschen Zeitung – „Ich glaube mir“, 22. Januar 2018 –, berichtet, was die Ursache für unsere weltweiten gesellschaftlichen Probleme und Krisen ist, mit den „Fake News“, usw.: „die epistemische Krise in der westlichen Welt“. Was ist damit gemeint? „Epistemisch“ heißt „erkenntnismäßig“. Wir haben eine große Erkenntniskrise. Wir wissen nicht, was Erkenntnis und Wahrheit sind und wie wir all die Fake News oder die Medien allgemein überprüfen sollen. Was ist Wahrheit und was nicht?
Der Artikel hat vollkommen Recht.
Und genau diesem Grunde dient dieser Arbeitskreis, diese Workshop-Reihe. Denn wir befassen uns genau damit: Was ist eigentlich unsere Erkenntnisfähigkeit in uns? Wie finden wir die Wahrheit und was sind die Grundlagen in unserem Geist dazu?
Wir bearbeiten hier Themen der geistigen Welt, unserer Seele und unseres Geistes.

Im ersten Zyklus dieser Treffen wird das Werk Rudolf Steiners „Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung“, Gesamtausgabe Band 2, bearbeitet. Dieses Werk ist die erste Grundlage für ein Einarbeiten in die Geisteswissenschaft und erfüllt einen jeden Menschen mit großer Freude und weckt die Freude am Denken, an Erkenntnis und an weiterem Studium der Werke Goethes und Steiners. Es ist ein Muss für jeden, der ernsthaft die geistige Welt studieren, sich selbst erkennen und einen sicheren Umgang mit den Medien und Fake News lernen will.

Teilnehmen können all die Menschen, sie sich mit Wahrheit und Selbsterkenntnis befassen und Klarheit haben wollen, auch jene, die eine systematischen Zugang zur geistigen Welt und zur Geisteswissenschaft der Anthroposophie finden wollen, ohne bereits in die Geisteswissenschaft eindringen zu müssen.

Im Herbst starten wir wieder diese Workshop-Reihe bzw. setzen diese fort und laden ein, noch mitzumachen:

„Das Genie Goethe, seine Fähigkeit der höheren Erkenntnis und der Weg zum Hellsehen“ –
Eine echte Schule des Denkens

Goethe hatte eine Fähigkeit, die kaum bekannt ist außer unter Anthroposophen und mit der er bahnbrechende Erkenntnisse in der Naturwissenschaft gemacht hat.
Hinter dieser Fähigkeit steht für uns eine fundamentale Frage: Wie lernen wir geistig zu schauen, also das Geistige hinter den materiellen Formen zu schauen?
Goethe hat dazu den Weg gewiesen und Rudolf Steiner hat ihn gefestigt.

Voraussetzung für die Entwicklung dieser unserer Selbstbewusstseinsseele ist ein starkes und klares Denken. Das hat Rudolf Steiner unmissverständlich aufgezeigt.

Er selbst hat diesen Weg vorgelebt und dazu in einem ersten Schritt das revolutionär neue Denken Goethes der Öffentlichkeit bewusst gemacht.

Sein Werk ist ein unglaublich wertvoller und in seinem Inhalt notwendiger Bestandteil für die Entwicklung des freien Ichs, einen wirklich freien Wahrheitsdenkens und Bewusstseins.


Leitung: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Feb
24
So
Kurs „Freiheit“ – „Das Mysterium Luzifer, des Geistes der Erkenntnis und der Illusion“ – Seminar 5
Feb 24 um 9:30 – 18:00

Das Mysterium Luzifer, des Geistes der Erkenntnis und der Illusion

Der Schöpfungsbericht der Bibel erzählt die Geschichte der Freiwerdung des Menschen. Erkenntnis von Gut und Böse musste ihm dazu gegeben werden. Was bedeutet dies? Wie können wir diese Geschichte für uns heute gut verstehen? Welche Rolle spielt jener Geist – Luzifer – dabei und für uns?

Diese Themen werden wir genau klären und dabei diese Kraft des Luzifer, jene „Kraft, die stets das Böse will und doch das Gute schafft“ verstehen. Wir begreifen auch, dass diese Kraft nicht der „Teufel“ der katholischen Kirche ist. Wir lernen auch zu verstehen, wofür diese Kraft uns von „Gott“ gegeben wurde. Wir begreifen noch tiefer das Mysterium der Macht unseres Denkens.


Karten-Bestellung:
Das Seminar ist nur für Lehrgangsteilnehmer des Kurses „Freiheit“. Alle Teilnehmer aus dem Zyklen I-IX können daran teilnehmen. Alle Wiederholer: 30 €.


Seminarleiter: Axel Burkart

Gesprächskreise & Feiern

Mrz
9
Sa
Großes Begegnungstreffen 9. März – Meet & Greet mit Axel Burkart in München
Mrz 9 ganztägig

Liebe Freunde der Rudolf Steiner Gesellschaft, der Akademie Zukunft Mensch, der Geisteswissenschaft und von „Axel Burkart TV“,

 

es ist mir eine große Freude, erstmalig zu einem großen Treffen einzuladen in München – nach dem Motto:

Einander treffen – einander kennenlernen – miteinander lernen – zusammen Freude haben – gemeinsam arbeiten – zusammen Projekte planen – sich vernetzen

mit zwei Vorträgen von Axel Burkart, Workshops und gemeinsamem Essen, sowie einer Präsentation der Rudolf Steiner Gesellschaft zur Sozialen Dreigliederung.

Datum: 9. März 2019
Ort: großer Festsaal Wolf-Ferrari-Haus 85521 Ottobrunn, Rathausplatz 2

Bitte hier buchen

Dies ist eine wunderbare Gelegenheit einander kennenzulernen, sich auszutauschen und auch ein wenig Zukunft zu planen.

Ich freue mich sehr, wenn Viele aus ganz Deutschland zu diesem ersten Treffen der Teilnehmer an Axel Burkart TV und der Akademie Zukunft Mensch teilnehmen.

Beginn: 10 h
Ende: 21 h – für alle, die das gerne wollen, haben wir auch den Abend Gelegenheit uns auszutauschen.

Das vorläufige Programm:

09.00 Ankommen
10.00-10.30: Begrüßungsprogramm
10.30- 11.30: Vortrag Axel Burkart mit Diskussion
11.30-12.00: Kaffeepause
12.00-13.00: kleine Präsentationen und Workshops über die Welt, uns und Zukunftsprojekte
13.00-15.00: Mittagspause und Gespräche
15.00-15.30: kleine Präsentationen und Workshops
15.30-16.30: Vortrag Axel Burkart mit Diskussion
16.30-17.00: Kaffeepause
17.00-18.00: kleine Präsentationen und Zukunft-Workshops, offizieller Abschluss
18.00-19.30: Abendpause
19.30-21.00: lockeres Zusammensein

Der Kostenbeitrag beträgt 59,00 € inkl. Mittagessen und zwei Kaffeepausen.
Bitte so bald wie möglich buchen. Wir haben trotz des großem Festsaals nur begrenzte Teilnehmerzahl, weil wir eine Bankettbestuhlung haben zur persönlichen Begegnung.

Wir werden die Anmeldungen nach Eingang der Buchungen reservieren. Diejeingen, die sich bereits formlos angemeldet haben, beziehen wir zuerst ein.

Mit herzlichsten Grüßen

Axel Burkart

 

Apr
19
Fr
Osterfeier
Apr 19 um 19:00

Liebe Freunde unseres Treffpunkt Mensch, der Akademie Zukunft Mensch und der Rudolf Steiner Gesellschaft,

Karfreitag ist einer der wichtigsten, vielleicht sogar der wichtigste christliche Feiertag. An diesem Tag vollendete der Christus seinen Erdengang und starb am Kreuz auf Golgatha. Wir wissen aus dem Spirituellen Christentum, dass damit der Christus wirklich auf der Erde geboren wurde! Er nahm die Erde als seinen Leib, worin die Bedeutung des Abendmahls liegt. Jetzt erst begann seine eigentliche Mission, uns Menschen die Freiheit in unserem Ich-Bewusstsein zu ermöglichen und bei den Menschen zu sein bis zur Erfüllung dieser Mission, „bis ans Ende der Tage“.

Daher wollen wir diesen Tag entsprechend feierlich begehen – und zwar mit der berühmten Ostermesse von Jopseph Haydn: „Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuz“.

Zur Erinnerung: Diese Musik – Das Passionskonzert – hat Joseph Haydn im Jahre 1786 im Auftrag der südspanischen Bischofsstadt Cadiz als Orchesterfassung geschrieben. Im Jahre 1787 erschien dann unter anderem eine Quartettbearbeitung, die wir an diesem Tag erleben werden.

Unter der Leitung von Lauro Comploj, erster Geiger des Mozarteum-Orchesters, wird das Quartett „Salzburg Hadyn Consort“ die sieben Sätze dieses wunderbaren Musikwerkes spielen. Begleitet wird nach der Tradition jeder Satz mit besinnlichen Worten zu den letzten sieben Worten Christi aus den vier Evangelien. Sprechen wird Axel Burkart und zwar auch im Sinne der tiefen spirituellen Bedeutung dieser Worte aus Sicht der Geisteswissenschaft.

Bitte unbedingt dazu anmelden. Der Kostenbeitrag ist 15 €. Wir freuen uns über jede Spende darüber hinaus, um das Konzert zu finanzieren! Wer gerne dabei sein will und nicht den ganzen Beitrag leisten kann, bitte den möglichen Beitrag bezahlen.
Wir bitten mit der Anmeldung, diesen Betrag zu überweisen. Damit ist die Reservierung gesichert. Das Fest findet wieder im Festsaal des Hotels Axelmannsteins, Bad Reichenhall, Salzburgerstraße 2, statt.

Unsere Kontoverbindung:
Rudolf Steiner Gesellschaft e. V.
Raiffeisenbank Anger, DE48710628020000127620, GENODEF1AGE

Die Feier beginnt um 19 h. Bitte rechtzeitig vorher da sein. Es gibt auch die Möglichkeit, etwas zu trinken.

Wir freuen uns wieder über ein volles Haus mit so vielen Menschen, denen das wahre Christentum am Herzen liegt und die gerne eine wunderbare Musik von professionellen Musikern in einem Festrahmen genießen wollen und um diesen Tag würdig zu begehen und Ostern in diesem Sinne zu feiern.

 

Über uns

Sehr geehrte Interessenten,

wir begrüßen Sie herzlich zu unserem Lehrinstitut, das am 1. Oktober 2017 in Bad Reichenhall neu eröffnet. Wir freuen uns, wenn wir mit unseren Angeboten Ihre tiefen Lebensfragen beantworten und Bedürfnisse nach Selbsterkenntnis, Sinnsuche und Selbstentwicklung abdecken können.

Träger von Treffpunkt Mensch ist die gemeinnützige Rudolf-Steiner-Gesellschaft. Wir erhalten keinerlei öffentliche Mittel und freuen uns daher über jede Unterstützung.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Teilnahme an unseren Veranstaltungen.

Es grüßen Sie herzlich

Brigitte Janoschka

Leiterin
Treffpunkt Mensch

Axel Burkart

1. Vorsitzender
Rudolf Steiner Gesellschaft e. V.

Einblicke

Zum vergrößern bitte klicken!

Kurzvorstellung

Der „Treffpunkt Mensch“ wendet sich an Menschen, die nach Antworten auf die Fragen ihres Lebens suchen. Diese rücken in den Vordergrund, wenn uns das Schicksal trifft, z.B. weil wir krank werden, mit dem Tod konfrontiert werden, die Arbeit verlieren oder verlassen werden. In Zeiten vielfältiger Krisen wie heutzutage ist ein besonderes Know How erforderlich, ein Zukunftswissen, das Lösungen bietet.

Dieses Wissen ist seit langem verfügbar und wird nun erstmalig in Bad Reichenhall für den Raum Berchtesgadener Land und Salzburg in dieser Form angeboten. Dabei greifen wir – jenseits aller Ideologien und Religionen – auf das Wissen zurück, das uns die europäische Geisteskultur in Menschen wie Goethe, Schiller, Hegel, Lessing u.v.a., aber vor allem Rudolf Steiner hinterlassen hat. Europäische Geisteskultur ist seit Steiner zugleich eine spirituelle Geisteskultur geworden.

Fragen nach den Hintergründen des Weltgeschehens, nach einer sozialen Zukunft, einer kindgerechten Erziehung, dem Sterben und der Frage des Weiterleben nach dem Tode oder auch nach dem Mysterium Christi werden beantwortet und in praktische Methoden umgesetzt. Dies ist möglich durch die Wissenschaft, die heute in Fachkreisen nach ihrem Begründer Rudolf Steiner als die „Geisteswissenschaft“ oder „Anthroposophie“ bezeichnet wird. Dieses Wissen hat sich bereits weltweit als Waldorfpädagogik, Anthroposophische Medizin und DEMETER-Landbau praktisch bewährt.
Neben der praktischen und theoretischen Vermittlung des Wissens in Vorträgen, Seminaren und Kursen der Akademie Zukunft Mensch bieten wir einen Begegnungsraum, in dem Menschen in persönlicher Atmosphäre Kontakte und Antworten finden und ihr Leben bereichern können, wie z. B. mit Gesprächsrunden, Arbeitskreisen und Festen.

Referenten & Referentinnen