Kalender

So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2
3
4
5
7
8
9
10
11
12
Wer war Rudolf Steiner? – Über den größten Geist Europas des 20. Jahrhunderts und seine Beziehung zu Goethe 19:30
Wer war Rudolf Steiner? – Über den größten Geist Europas des 20. Jahrhunderts und seine Beziehung zu Goethe
Sep 12 um 19:30 – 21:30
Wer war Rudolf Steiner? - Über den größten Geist Europas des 20. Jahrhunderts und seine Beziehung zu Goethe @ Treffpunkt Mensch
Dr. Rudof Steiner, Begründer der „Geisteswissenschaft“ als die Wissenschaft des Geistes neben der Wissenschaft der Natur- Naturwissenschaft, Begründer der Waldorfpädagogik,[...]
14
15
16
17
18
19
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt – Sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte? 19:30
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt – Sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte?
Sep 19 um 19:30
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt - Sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte? @ Treffpunkt Mensch
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt – sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte? Vortrag und Diskussion „Verschwörungstheoretiker“ ist[...]
20
21
22
23
24
25
26
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt – Anthroposophie und die stille Revolution im 20. Jahrhundert 19:30
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt – Anthroposophie und die stille Revolution im 20. Jahrhundert
Sep 26 um 19:30 – 21:30
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt - Anthroposophie und die stille Revolution im 20. Jahrhundert @ Treffpunkt Mensch
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt – Geisteswissenschaft und die stille Revolution im 20. Jahrhundert Vortrag und Diskussion Was[...]
27
28
29
30
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2
3
4
5
7
8
9
10
11
12
Wer war Rudolf Steiner? – Über den größten Geist Europas des 20. Jahrhunderts und seine Beziehung zu Goethe 19:30
Wer war Rudolf Steiner? – Über den größten Geist Europas des 20. Jahrhunderts und seine Beziehung zu Goethe
Sep 12 um 19:30 – 21:30
Wer war Rudolf Steiner? - Über den größten Geist Europas des 20. Jahrhunderts und seine Beziehung zu Goethe @ Treffpunkt Mensch
Dr. Rudof Steiner, Begründer der „Geisteswissenschaft“ als die Wissenschaft des Geistes neben der Wissenschaft der Natur- Naturwissenschaft, Begründer der Waldorfpädagogik,[...]
14
15
16
17
18
19
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt – Sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte? 19:30
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt – Sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte?
Sep 19 um 19:30
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt - Sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte? @ Treffpunkt Mensch
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt – sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte? Vortrag und Diskussion „Verschwörungstheoretiker“ ist[...]
20
21
22
23
24
25
26
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt – Anthroposophie und die stille Revolution im 20. Jahrhundert 19:30
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt – Anthroposophie und die stille Revolution im 20. Jahrhundert
Sep 26 um 19:30 – 21:30
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt - Anthroposophie und die stille Revolution im 20. Jahrhundert @ Treffpunkt Mensch
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt – Geisteswissenschaft und die stille Revolution im 20. Jahrhundert Vortrag und Diskussion Was[...]
27
28
29
30
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2
3
4
5
7
8
9
10
11
12
Wer war Rudolf Steiner? – Über den größten Geist Europas des 20. Jahrhunderts und seine Beziehung zu Goethe 19:30
Wer war Rudolf Steiner? – Über den größten Geist Europas des 20. Jahrhunderts und seine Beziehung zu Goethe
Sep 12 um 19:30 – 21:30
Wer war Rudolf Steiner? - Über den größten Geist Europas des 20. Jahrhunderts und seine Beziehung zu Goethe @ Treffpunkt Mensch
Dr. Rudof Steiner, Begründer der „Geisteswissenschaft“ als die Wissenschaft des Geistes neben der Wissenschaft der Natur- Naturwissenschaft, Begründer der Waldorfpädagogik,[...]
14
15
16
17
18
19
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt – Sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte? 19:30
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt – Sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte?
Sep 19 um 19:30
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt - Sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte? @ Treffpunkt Mensch
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt – sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte? Vortrag und Diskussion „Verschwörungstheoretiker“ ist[...]
20
21
22
23
24
25
26
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt – Anthroposophie und die stille Revolution im 20. Jahrhundert 19:30
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt – Anthroposophie und die stille Revolution im 20. Jahrhundert
Sep 26 um 19:30 – 21:30
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt - Anthroposophie und die stille Revolution im 20. Jahrhundert @ Treffpunkt Mensch
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt – Geisteswissenschaft und die stille Revolution im 20. Jahrhundert Vortrag und Diskussion Was[...]
27
28
29
30
Sep
26
Mi
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt – Anthroposophie und die stille Revolution im 20. Jahrhundert
Sep 26 um 19:30 – 21:30

Meine Zukunft und die Zukunft der Welt – Geisteswissenschaft und die stille Revolution im 20. Jahrhundert
Vortrag und Diskussion

Was wird aus mir in der Zukunft und was wird aus der Welt? Wie sieht die Zukunft meiner Kinder und Enkel aus? Wie werden die großen Krisen meistern, die jetzt auch immer mehr uns in Europa begegnen und große Zukunftsängste und Unsicherheiten schüren? Steuern wir auf bürgerkriegsähnliche Situationen zu durch den wachsenden Hass auf allen Seiten? Wie soll ich damit umgehen? Wo finde ich Lösungen, wo finden wir Lösungen und welches Know How, welches Wissen der Zukunft brauchen wir?

Es gibt eine Antwort: Wir finden die Lösungsansätze und das Wissen in der stillen Revolution, di emit dem Jahr 1900 begonnen hat. Die Menschheit trat nach der ersten große geistigen Revolution um 1500 mit dem Auftauchen der Naturwissenschaft 400 Jahre später in die zweite große geistige Revolution ein mit dem Auftauchen der Geisteswissenschaft. Noch hat es die Welt nich in großen Zügen kapiert, was da geschehen ist, aber wir können das heute erfassen, nutzen und unsere Zukunft bewusst gestalten!

 

Dr. Rudolf Steiner ist der Begründer der „Geisteswissenschaft“, auch „Anthroposophie“, „Geheimwissenschaft“, „Einweihungswissenschaft“, „Spirituelle Wissenschaft“ genannt.

Sie ist ein gewaltiges wissenschaftliches Werk und stellt nach der Naturwissenschaft im 16. Jahrhundert die zweite große wissenschaftliche Revolution der Menschheit dar, die erst relativ wenige Menschen als solche erkannt haben.

Damit geht das 20. Jahrhundert mit dem Jahr 1900 in die Annalen der Geschichte der Menschheit ein, in dem der Menschheit der neue Hoffnungsschimmer auf eine menschliche Zulunft eröffnet wurde.

In diesem Vortrag werden das Wesen der neuen Wissenschaft von der geistigen Welt, ihr Ursprung und ihre Bedeutung für die Menschheit als Ganzes und für jeden Einzelnen dargelegt.


Referent: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Geisteswissenschaft und hat zwei Bücher über Rudolf Steiner geschrieben.

Okt
10
Mi
Macht unser Schulsystem unsere Kinder krank? – Freiheit der Bildung
Okt 10 um 19:30 – 21:30

Macht unser Schulsystem unsere Kinder krank? – Freiheitder Bildung – Soziale Dreigliederung
Vortrag und Diskussion

Unser Staatssyschulsystem macht unsere Gesellschaft krank! Das ist nicht unsere Behauptung, sondern die Erkenntnis des Begründers unseres humanistischen Bildungssystems!

Schon diesen wenigen Bemerkungen zufolge … erscheint öffentliche, d. i. vom Staat angeordnete oder geleitete Erziehung wenigstens von vielen Seiten bedenklich…
In der Ausbildung des Menschen kommt es auf die höchste Mannigfaltigkeit an. Öffentliche Erziehung aber muss… immer eine bestimmte Form begünstigen.
Wenn irgendetwas Wirksamkeit auf das einzelne Individuum fordert, ist dies gerade die Erziehung, welche das einzelne Individuum bilden soll. Es ist unleugbar, dass gerade daraus sehr heilsame Folgen entspringen…
Dies aber hört wenigstens immer in dem Grade auf, in welchem der Bürger von seiner Kindheit an schon zum Bürger gebildet wird.
Ganz und gar hört es auf, heilsam zu sein, wenn der Mensch dem Bürger geopfert wird.

 

Der wahre Zweck des Menschen, nicht der, welchen die wechselnde Neigung, sondern welche die ewig unveränderliche Vernunft ihm vorschreibt, ist die höchste und proportionierlichste Bildung seiner Kräfte zu einem Ganzen. Zu dieser Bildung ist Freiheit die erste und unerlässliche Bedingung. (…)

Gerade die aus der Vereinigung mehrerer entstehende Mannigfaltigkeit ist das höchste Gut, welches die Gesellschaft gibt, und diese Mannigfaltigkeit geht gewiss immer in dem Grade der Einmischung des Staates verloren. Es sind nicht mehr eigentlich die Mitglieder einer Nation, die mit sich in Gemeinschaft leben, sondern einzelne Untertanen, welche mit dem Staat, d.h. dem Geiste, welcher in seiner Regierung herrscht, in Verhältnis kommen, und zwar in ein Verhältnis, in welchem schon die überlegene Macht des Staats das freie Spiel der Kräfte hemmt. Gleichförmige Ursachen haben gleichförmige Wirkungen.

Je mehr also der Staat mitwirkt, desto ähnlicher ist nicht bloß alles Wirkende, sondern auch alles Gewirkte. (…) Wer aber für andere so räsoniert, den hat man, und nicht mit Unrecht, in Verdacht, dass er die Menschen misskennt und aus Menschen Maschinen machen will.“

Beide Zitate stammen aus seinem Aufsatz: „Idee zu einem Versuch, die Grenzen der Wirksamkeit des Staates zu bestimmen“ aus dem Jahre 1792.

In diesem Vortrag werden wir uns daher den fundamentalen Lösungsansatz eienr freien Bildung genauer anschauen und auch betrachten, was dieser mit unserm eigenen Leben zu tun hat.


Referent: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Okt
11
Do
„Das Genie Goethe, seine Fähigkeit der höheren Erkenntnis und der Weg zum Hellsehen“ – Eine echte Schule des Denkens
Okt 11 um 18:30 – 20:30

Workshopreihe ür alle Interessierten mit und ohne Vorkenntnis der Anthroposophie – in Bad Reichenhall

Ganz aktuell wird in der Süddeutschen Zeitung – „Ich glaube mir“, 22. Januar 2018 –, berichtet, was die Ursache für unsere weltweiten gesellschaftlichen Probleme und Krisen ist, mit den „Fake News“, usw.: „die epistemische Krise in der westlichen Welt“. Was ist damit gemeint? „Epistemisch“ heißt „erkenntnismäßig“. Wir haben eine große Erkenntniskrise. Wir wissen nicht, was Erkenntnis und Wahrheit sind und wie wir all die Fake News oder die Medien allgemein überprüfen sollen. Was ist Wahrheit und was nicht?
Der Artikel hat vollkommen Recht.
Und genau diesem Grunde dient dieser Arbeitskreis, diese Workshop-Reihe. Denn wir befassen uns genau damit: Was ist eigentlich unsere Erkenntnisfähigkeit in uns? Wie finden wir die Wahrheit und was sind die Grundlagen in unserem Geist dazu?
Wir bearbeiten hier Themen der geistigen Welt, unserer Seele und unseres Geistes.

Im ersten Zyklus dieser Treffen wird das Werk Rudolf Steiners „Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung“, Gesamtausgabe Band 2, bearbeitet. Dieses Werk ist die erste Grundlage für ein Einarbeiten in die Geisteswissenschaft und erfüllt einen jeden Menschen mit großer Freude und weckt die Freude am Denken, an Erkenntnis und an weiterem Studium der Werke Goethes und Steiners. Es ist ein Muss für jeden, der ernsthaft die geistige Welt studieren, sich selbst erkennen und einen sicheren Umgang mit den Medien und Fake News lernen will.

Teilnehmen können all die Menschen, sie sich mit Wahrheit und Selbsterkenntnis befassen und Klarheit haben wollen, auch jene, die eine systematischen Zugang zur geistigen Welt und zur Geisteswissenschaft der Anthroposophie finden wollen, ohne bereits in die Geisteswissenschaft eindringen zu müssen.

Im Herbst starten wir wieder diese Workshop-Reihe bzw. setzen diese fort und laden ein, noch mitzumachen:

„Das Genie Goethe, seine Fähigkeit der höheren Erkenntnis und der Weg zum Hellsehen“ –
Eine echte Schule des Denkens

Goethe hatte eine Fähigkeit, die kaum bekannt ist außer unter Anthroposophen und mit der er bahnbrechende Erkenntnisse in der Naturwissenschaft gemacht hat.
Hinter dieser Fähigkeit steht für uns eine fundamentale Frage: Wie lernen wir geistig zu schauen, also das Geistige hinter den materiellen Formen zu schauen?
Goethe hat dazu den Weg gewiesen und Rudolf Steiner hat ihn gefestigt.

Voraussetzung für die Entwicklung dieser unserer Selbstbewusstseinsseele ist ein starkes und klares Denken. Das hat Rudolf Steiner unmissverständlich aufgezeigt.

Er selbst hat diesen Weg vorgelebt und dazu in einem ersten Schritt das revolutionär neue Denken Goethes der Öffentlichkeit bewusst gemacht.

Sein Werk ist ein unglaublich wertvoller und in seinem Inhalt notwendiger Bestandteil für die Entwicklung des freien Ichs, einen wirklich freien Wahrheitsdenkens und Bewusstseins.

Dieses Werk werden wir in dieser Workshop-Reihe in Bad Reichenhall verwenden und bearbeiten.
Wir haben diese Workshops bereits sein Monaten sehr erfolgreich in München und auch in Elbach laufen.


Leitung: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Okt
17
Mi
Verschwörungstheorien und die anthroposophische Bewegung – Anthroposophen als Agenten der CIA?
Okt 17 um 19:30

Verschwörungstheorien und und die anthroposophische Bewegung – Anthroposophen als Agenten der CIA?
Vortrag und Diskussion

Es gibt die „Anthroposophie“ als die Geisteswissenschaft der geistigen Welt.
Es gibt die „anthroposophische Bewegung“ als eine geistige Strömung, zu der nicht nur Menschen gehören, sondern sehr viel geistige und auch mächtige geistige Wesen.
Es gibt die „anthroposophische Bewegung“ als eine äußere Strömung vieler Menschen, die sich „anthroposophisch“ betätigen – Waldorfschulen, Demeter-Bauern, anthroposophische Ärtzte usw.
Und es gibt die „Anthroposophische Gesellschaft„, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts gegründet worden war, Träger der  „Anthroposophie“ zu werden.

Das alles, was im Außen geschieht in dieser Bewegung können wir die „anthroposophische Szene“ nennen. Sie ist so bunt wie die Welt und Vieles ist dabei, was eher nicht-anthroposophisch ist, obwohl dei Beteiligten sich gerne sogar oft als „echte Anthroposophen“ bezeichnen.

Was also ist ein „Anthroposoph„? Das ist eine ähnliche Frage wie: „Was ist ein Christ?“. Während eine katholische Kirche sich die Autorität zuschreibt, das zu definieren, tut es vielleicht die Anthroposophische Gesellschaft in Bezug auf die anthroposophische Frage.

In der „anthroposophische Szene“ brennen seit Jahrzehnten heftige Kämpfe, im Grunde als Widerspruch zur Anthroposophie selbst. Aber darin lebt die menschliche Auseinandersetzung mt der großen Revolution durch Rudolf Steiner.

In letzter Zeit gibt es einen weiteren heftigen Kampf, der sich um die „Verschwörungstheoretiker“ in der anthroposophische Szene dreht. Dabei greifen gewisse „Anthroposophen“ andere massiv an und entpuppen sich dabei möglicherweise als (bewusste oder unbewusste) Agenten der CIA.

Weil dieses Thema so heftig ist und es zu unserem Vortrag über Verschwörungstheorien vom September passt, widmen wir dieser Tatsache einen Vortrag. Denn es geht hier nicht nur um das Schicksal dieser Bewegung, sondern um das Schicksal der Welt. ja, das ist so, denn es brennt hinter den Kulissen ein geistiger Kampf, bei dem mit allen Mitteln versucht wird, die Anthroposophie zu zerstören, weil sie die Freiheit der Menschen schafft und damit gewisse Mächte dieser Erde angreift.


Referent: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Nov
7
Mi
Eingeimpft- Film im Parkkino!
Nov 7 um 19:30 – 21:30

Eingeimpft
Kinofilm im Parkkino mit Diskussion

In Kooperation mit dem Parkkino veranstalten wir einen Abend zur aktuellen Impfsituation und dem neuen Film „Eingeimpft“. Eine Podiumsdiskussion anschließend ist geplant.


Leitung des Abends: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Nov
8
Do
„Das Genie Goethe, seine Fähigkeit der höheren Erkenntnis und der Weg zum Hellsehen“ – Eine echte Schule des Denkens
Nov 8 um 18:30 – 20:30

Workshopreihe ür alle Interessierten mit und ohne Vorkenntnis der Anthroposophie – in Bad Reichenhall

Ganz aktuell wird in der Süddeutschen Zeitung – „Ich glaube mir“, 22. Januar 2018 –, berichtet, was die Ursache für unsere weltweiten gesellschaftlichen Probleme und Krisen ist, mit den „Fake News“, usw.: „die epistemische Krise in der westlichen Welt“. Was ist damit gemeint? „Epistemisch“ heißt „erkenntnismäßig“. Wir haben eine große Erkenntniskrise. Wir wissen nicht, was Erkenntnis und Wahrheit sind und wie wir all die Fake News oder die Medien allgemein überprüfen sollen. Was ist Wahrheit und was nicht?
Der Artikel hat vollkommen Recht.
Und genau diesem Grunde dient dieser Arbeitskreis, diese Workshop-Reihe. Denn wir befassen uns genau damit: Was ist eigentlich unsere Erkenntnisfähigkeit in uns? Wie finden wir die Wahrheit und was sind die Grundlagen in unserem Geist dazu?
Wir bearbeiten hier Themen der geistigen Welt, unserer Seele und unseres Geistes.

Im ersten Zyklus dieser Treffen wird das Werk Rudolf Steiners „Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung“, Gesamtausgabe Band 2, bearbeitet. Dieses Werk ist die erste Grundlage für ein Einarbeiten in die Geisteswissenschaft und erfüllt einen jeden Menschen mit großer Freude und weckt die Freude am Denken, an Erkenntnis und an weiterem Studium der Werke Goethes und Steiners. Es ist ein Muss für jeden, der ernsthaft die geistige Welt studieren, sich selbst erkennen und einen sicheren Umgang mit den Medien und Fake News lernen will.

Teilnehmen können all die Menschen, sie sich mit Wahrheit und Selbsterkenntnis befassen und Klarheit haben wollen, auch jene, die eine systematischen Zugang zur geistigen Welt und zur Geisteswissenschaft der Anthroposophie finden wollen, ohne bereits in die Geisteswissenschaft eindringen zu müssen.

Im Herbst starten wir wieder diese Workshop-Reihe bzw. setzen diese fort und laden ein, noch mitzumachen:

„Das Genie Goethe, seine Fähigkeit der höheren Erkenntnis und der Weg zum Hellsehen“ –
Eine echte Schule des Denkens

Goethe hatte eine Fähigkeit, die kaum bekannt ist außer unter Anthroposophen und mit der er bahnbrechende Erkenntnisse in der Naturwissenschaft gemacht hat.
Hinter dieser Fähigkeit steht für uns eine fundamentale Frage: Wie lernen wir geistig zu schauen, also das Geistige hinter den materiellen Formen zu schauen?
Goethe hat dazu den Weg gewiesen und Rudolf Steiner hat ihn gefestigt.

Voraussetzung für die Entwicklung dieser unserer Selbstbewusstseinsseele ist ein starkes und klares Denken. Das hat Rudolf Steiner unmissverständlich aufgezeigt.

Er selbst hat diesen Weg vorgelebt und dazu in einem ersten Schritt das revolutionär neue Denken Goethes der Öffentlichkeit bewusst gemacht.

Sein Werk ist ein unglaublich wertvoller und in seinem Inhalt notwendiger Bestandteil für die Entwicklung des freien Ichs, einen wirklich freien Wahrheitsdenkens und Bewusstseins.

Dieses Werk werden wir in dieser Workshop-Reihe in Bad Reichenhall verwenden und bearbeiten.
Wir haben diese Workshops bereits sein Monaten sehr erfolgreich in München und auch in Elbach laufen.


Leitung: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Nov
14
Mi
Die Wirtschaft – Monster oder Rettung? – Über die Brüderlichkeit in der Zukunft
Nov 14 um 19:30 – 21:30

Die Wirtschaft – Monster oder Rettung? – Über die Brüderlichkeit in der Zukunft – Soziale Dreigliederung
Vortrag und Diskussion

Unser Leben wird heute massiv geprägt durch die Wirtschaft, viel mehr als in den früheren Jahrhunderten. Der „Homo Ökonomikus“ droht unmenschlich zu werden. Wie gehen wir damit um? Was ist eigentlich die Aufgabe der Wirtschaft? Wie kann die Wirtschaft sich verändern, dass sie menschlicher wird?

Was hat die Brüderlichkeit damit zu tun? Es werden sich uns verblüffende erkenntnisse ergeben aus der neuen Wissenschaft der „Sozialen Dreigleiderung“ nach Dr. Rudolf Steiner. Wir werden verstehen, was die Zukunftsaufgabe der Wirtschaft ist und warum sie eine Retterin der Zukunft sein muss.

In diesem Vortrag werden wir uns also den fundamentalen Lösungsansatz der Brüderlichkeit in der Wirtschaft genauer anschauen und auch betrachten, was dieser mit unserm eigenen Leben zu tun hat.


Referent: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Nov
21
Mi
Thema offen
Nov 21 um 19:30

Thema noch offen
Vortrag und Diskussion

 


Referent: nn

 

Nov
28
Mi
Thema offen
Nov 28 um 19:30

Thema noch offen
Vortrag und Diskussion

 


Referent: nn

 

Dez
5
Mi
Engel existieren! (Vortrag)
Dez 5 um 19:30

Engel existieren
Vortrag und Diskussion

Die spannenden und lebenswichtige Frage nach der Existenz einer realen geistigen Welt und der Engel wird klar beantwortet und zwar aus wissenschaftlicher Sicht. Längst ist das alles wissenschaftlich belegt und eindeutig.
Warum wird das aber in der Öffentlichkiet nicht so diskutiert? Weil eventuell die Gefahr besteht, dass Menschen dadurch aufwachen und den Wahnsinn des Materialismus nicht mehr mitmachen?

In dem Vortrag wird u. a. aufgezeigt, wei wichtig die Engel für uns sind, welche Arten von Engel, genauer geistigen Mächten es gibt, wie sie in unser Leben hineinspielen und wie wichtig sie nicht nur während des Tages, sondern vor allem auch in der Nacht und nach dem Tod für uns sind.


Referent: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2
3
4
5
7
8
9
10
11
12
Wer war Rudolf Steiner? – Über den größten Geist Europas des 20. Jahrhunderts und seine Beziehung zu Goethe 19:30
Wer war Rudolf Steiner? – Über den größten Geist Europas des 20. Jahrhunderts und seine Beziehung zu Goethe
Sep 12 um 19:30 – 21:30
Wer war Rudolf Steiner? - Über den größten Geist Europas des 20. Jahrhunderts und seine Beziehung zu Goethe @ Treffpunkt Mensch
Dr. Rudof Steiner, Begründer der „Geisteswissenschaft“ als die Wissenschaft des Geistes neben der Wissenschaft der Natur- Naturwissenschaft, Begründer der Waldorfpädagogik,[...]
14
15
16
17
18
19
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt – Sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte? 19:30
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt – Sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte?
Sep 19 um 19:30
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt - Sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte? @ Treffpunkt Mensch
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt – sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte? Vortrag und Diskussion „Verschwörungstheoretiker“ ist[...]
20
21
22
23
24
25
26
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt – Anthroposophie und die stille Revolution im 20. Jahrhundert 19:30
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt – Anthroposophie und die stille Revolution im 20. Jahrhundert
Sep 26 um 19:30 – 21:30
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt - Anthroposophie und die stille Revolution im 20. Jahrhundert @ Treffpunkt Mensch
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt – Geisteswissenschaft und die stille Revolution im 20. Jahrhundert Vortrag und Diskussion Was[...]
27
28
29
30
Sep
26
Mi
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt – Anthroposophie und die stille Revolution im 20. Jahrhundert
Sep 26 um 19:30 – 21:30

Meine Zukunft und die Zukunft der Welt – Geisteswissenschaft und die stille Revolution im 20. Jahrhundert
Vortrag und Diskussion

Was wird aus mir in der Zukunft und was wird aus der Welt? Wie sieht die Zukunft meiner Kinder und Enkel aus? Wie werden die großen Krisen meistern, die jetzt auch immer mehr uns in Europa begegnen und große Zukunftsängste und Unsicherheiten schüren? Steuern wir auf bürgerkriegsähnliche Situationen zu durch den wachsenden Hass auf allen Seiten? Wie soll ich damit umgehen? Wo finde ich Lösungen, wo finden wir Lösungen und welches Know How, welches Wissen der Zukunft brauchen wir?

Es gibt eine Antwort: Wir finden die Lösungsansätze und das Wissen in der stillen Revolution, di emit dem Jahr 1900 begonnen hat. Die Menschheit trat nach der ersten große geistigen Revolution um 1500 mit dem Auftauchen der Naturwissenschaft 400 Jahre später in die zweite große geistige Revolution ein mit dem Auftauchen der Geisteswissenschaft. Noch hat es die Welt nich in großen Zügen kapiert, was da geschehen ist, aber wir können das heute erfassen, nutzen und unsere Zukunft bewusst gestalten!

 

Dr. Rudolf Steiner ist der Begründer der „Geisteswissenschaft“, auch „Anthroposophie“, „Geheimwissenschaft“, „Einweihungswissenschaft“, „Spirituelle Wissenschaft“ genannt.

Sie ist ein gewaltiges wissenschaftliches Werk und stellt nach der Naturwissenschaft im 16. Jahrhundert die zweite große wissenschaftliche Revolution der Menschheit dar, die erst relativ wenige Menschen als solche erkannt haben.

Damit geht das 20. Jahrhundert mit dem Jahr 1900 in die Annalen der Geschichte der Menschheit ein, in dem der Menschheit der neue Hoffnungsschimmer auf eine menschliche Zulunft eröffnet wurde.

In diesem Vortrag werden das Wesen der neuen Wissenschaft von der geistigen Welt, ihr Ursprung und ihre Bedeutung für die Menschheit als Ganzes und für jeden Einzelnen dargelegt.


Referent: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Geisteswissenschaft und hat zwei Bücher über Rudolf Steiner geschrieben.

Okt
10
Mi
Macht unser Schulsystem unsere Kinder krank? – Freiheit der Bildung
Okt 10 um 19:30 – 21:30

Macht unser Schulsystem unsere Kinder krank? – Freiheitder Bildung – Soziale Dreigliederung
Vortrag und Diskussion

Unser Staatssyschulsystem macht unsere Gesellschaft krank! Das ist nicht unsere Behauptung, sondern die Erkenntnis des Begründers unseres humanistischen Bildungssystems!

Schon diesen wenigen Bemerkungen zufolge … erscheint öffentliche, d. i. vom Staat angeordnete oder geleitete Erziehung wenigstens von vielen Seiten bedenklich…
In der Ausbildung des Menschen kommt es auf die höchste Mannigfaltigkeit an. Öffentliche Erziehung aber muss… immer eine bestimmte Form begünstigen.
Wenn irgendetwas Wirksamkeit auf das einzelne Individuum fordert, ist dies gerade die Erziehung, welche das einzelne Individuum bilden soll. Es ist unleugbar, dass gerade daraus sehr heilsame Folgen entspringen…
Dies aber hört wenigstens immer in dem Grade auf, in welchem der Bürger von seiner Kindheit an schon zum Bürger gebildet wird.
Ganz und gar hört es auf, heilsam zu sein, wenn der Mensch dem Bürger geopfert wird.

 

Der wahre Zweck des Menschen, nicht der, welchen die wechselnde Neigung, sondern welche die ewig unveränderliche Vernunft ihm vorschreibt, ist die höchste und proportionierlichste Bildung seiner Kräfte zu einem Ganzen. Zu dieser Bildung ist Freiheit die erste und unerlässliche Bedingung. (…)

Gerade die aus der Vereinigung mehrerer entstehende Mannigfaltigkeit ist das höchste Gut, welches die Gesellschaft gibt, und diese Mannigfaltigkeit geht gewiss immer in dem Grade der Einmischung des Staates verloren. Es sind nicht mehr eigentlich die Mitglieder einer Nation, die mit sich in Gemeinschaft leben, sondern einzelne Untertanen, welche mit dem Staat, d.h. dem Geiste, welcher in seiner Regierung herrscht, in Verhältnis kommen, und zwar in ein Verhältnis, in welchem schon die überlegene Macht des Staats das freie Spiel der Kräfte hemmt. Gleichförmige Ursachen haben gleichförmige Wirkungen.

Je mehr also der Staat mitwirkt, desto ähnlicher ist nicht bloß alles Wirkende, sondern auch alles Gewirkte. (…) Wer aber für andere so räsoniert, den hat man, und nicht mit Unrecht, in Verdacht, dass er die Menschen misskennt und aus Menschen Maschinen machen will.“

Beide Zitate stammen aus seinem Aufsatz: „Idee zu einem Versuch, die Grenzen der Wirksamkeit des Staates zu bestimmen“ aus dem Jahre 1792.

In diesem Vortrag werden wir uns daher den fundamentalen Lösungsansatz eienr freien Bildung genauer anschauen und auch betrachten, was dieser mit unserm eigenen Leben zu tun hat.


Referent: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Okt
11
Do
„Das Genie Goethe, seine Fähigkeit der höheren Erkenntnis und der Weg zum Hellsehen“ – Eine echte Schule des Denkens
Okt 11 um 18:30 – 20:30

Workshopreihe ür alle Interessierten mit und ohne Vorkenntnis der Anthroposophie – in Bad Reichenhall

Ganz aktuell wird in der Süddeutschen Zeitung – „Ich glaube mir“, 22. Januar 2018 –, berichtet, was die Ursache für unsere weltweiten gesellschaftlichen Probleme und Krisen ist, mit den „Fake News“, usw.: „die epistemische Krise in der westlichen Welt“. Was ist damit gemeint? „Epistemisch“ heißt „erkenntnismäßig“. Wir haben eine große Erkenntniskrise. Wir wissen nicht, was Erkenntnis und Wahrheit sind und wie wir all die Fake News oder die Medien allgemein überprüfen sollen. Was ist Wahrheit und was nicht?
Der Artikel hat vollkommen Recht.
Und genau diesem Grunde dient dieser Arbeitskreis, diese Workshop-Reihe. Denn wir befassen uns genau damit: Was ist eigentlich unsere Erkenntnisfähigkeit in uns? Wie finden wir die Wahrheit und was sind die Grundlagen in unserem Geist dazu?
Wir bearbeiten hier Themen der geistigen Welt, unserer Seele und unseres Geistes.

Im ersten Zyklus dieser Treffen wird das Werk Rudolf Steiners „Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung“, Gesamtausgabe Band 2, bearbeitet. Dieses Werk ist die erste Grundlage für ein Einarbeiten in die Geisteswissenschaft und erfüllt einen jeden Menschen mit großer Freude und weckt die Freude am Denken, an Erkenntnis und an weiterem Studium der Werke Goethes und Steiners. Es ist ein Muss für jeden, der ernsthaft die geistige Welt studieren, sich selbst erkennen und einen sicheren Umgang mit den Medien und Fake News lernen will.

Teilnehmen können all die Menschen, sie sich mit Wahrheit und Selbsterkenntnis befassen und Klarheit haben wollen, auch jene, die eine systematischen Zugang zur geistigen Welt und zur Geisteswissenschaft der Anthroposophie finden wollen, ohne bereits in die Geisteswissenschaft eindringen zu müssen.

Im Herbst starten wir wieder diese Workshop-Reihe bzw. setzen diese fort und laden ein, noch mitzumachen:

„Das Genie Goethe, seine Fähigkeit der höheren Erkenntnis und der Weg zum Hellsehen“ –
Eine echte Schule des Denkens

Goethe hatte eine Fähigkeit, die kaum bekannt ist außer unter Anthroposophen und mit der er bahnbrechende Erkenntnisse in der Naturwissenschaft gemacht hat.
Hinter dieser Fähigkeit steht für uns eine fundamentale Frage: Wie lernen wir geistig zu schauen, also das Geistige hinter den materiellen Formen zu schauen?
Goethe hat dazu den Weg gewiesen und Rudolf Steiner hat ihn gefestigt.

Voraussetzung für die Entwicklung dieser unserer Selbstbewusstseinsseele ist ein starkes und klares Denken. Das hat Rudolf Steiner unmissverständlich aufgezeigt.

Er selbst hat diesen Weg vorgelebt und dazu in einem ersten Schritt das revolutionär neue Denken Goethes der Öffentlichkeit bewusst gemacht.

Sein Werk ist ein unglaublich wertvoller und in seinem Inhalt notwendiger Bestandteil für die Entwicklung des freien Ichs, einen wirklich freien Wahrheitsdenkens und Bewusstseins.

Dieses Werk werden wir in dieser Workshop-Reihe in Bad Reichenhall verwenden und bearbeiten.
Wir haben diese Workshops bereits sein Monaten sehr erfolgreich in München und auch in Elbach laufen.


Leitung: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Okt
17
Mi
Verschwörungstheorien und die anthroposophische Bewegung – Anthroposophen als Agenten der CIA?
Okt 17 um 19:30

Verschwörungstheorien und und die anthroposophische Bewegung – Anthroposophen als Agenten der CIA?
Vortrag und Diskussion

Es gibt die „Anthroposophie“ als die Geisteswissenschaft der geistigen Welt.
Es gibt die „anthroposophische Bewegung“ als eine geistige Strömung, zu der nicht nur Menschen gehören, sondern sehr viel geistige und auch mächtige geistige Wesen.
Es gibt die „anthroposophische Bewegung“ als eine äußere Strömung vieler Menschen, die sich „anthroposophisch“ betätigen – Waldorfschulen, Demeter-Bauern, anthroposophische Ärtzte usw.
Und es gibt die „Anthroposophische Gesellschaft„, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts gegründet worden war, Träger der  „Anthroposophie“ zu werden.

Das alles, was im Außen geschieht in dieser Bewegung können wir die „anthroposophische Szene“ nennen. Sie ist so bunt wie die Welt und Vieles ist dabei, was eher nicht-anthroposophisch ist, obwohl dei Beteiligten sich gerne sogar oft als „echte Anthroposophen“ bezeichnen.

Was also ist ein „Anthroposoph„? Das ist eine ähnliche Frage wie: „Was ist ein Christ?“. Während eine katholische Kirche sich die Autorität zuschreibt, das zu definieren, tut es vielleicht die Anthroposophische Gesellschaft in Bezug auf die anthroposophische Frage.

In der „anthroposophische Szene“ brennen seit Jahrzehnten heftige Kämpfe, im Grunde als Widerspruch zur Anthroposophie selbst. Aber darin lebt die menschliche Auseinandersetzung mt der großen Revolution durch Rudolf Steiner.

In letzter Zeit gibt es einen weiteren heftigen Kampf, der sich um die „Verschwörungstheoretiker“ in der anthroposophische Szene dreht. Dabei greifen gewisse „Anthroposophen“ andere massiv an und entpuppen sich dabei möglicherweise als (bewusste oder unbewusste) Agenten der CIA.

Weil dieses Thema so heftig ist und es zu unserem Vortrag über Verschwörungstheorien vom September passt, widmen wir dieser Tatsache einen Vortrag. Denn es geht hier nicht nur um das Schicksal dieser Bewegung, sondern um das Schicksal der Welt. ja, das ist so, denn es brennt hinter den Kulissen ein geistiger Kampf, bei dem mit allen Mitteln versucht wird, die Anthroposophie zu zerstören, weil sie die Freiheit der Menschen schafft und damit gewisse Mächte dieser Erde angreift.


Referent: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Nov
7
Mi
Eingeimpft- Film im Parkkino!
Nov 7 um 19:30 – 21:30

Eingeimpft
Kinofilm im Parkkino mit Diskussion

In Kooperation mit dem Parkkino veranstalten wir einen Abend zur aktuellen Impfsituation und dem neuen Film „Eingeimpft“. Eine Podiumsdiskussion anschließend ist geplant.


Leitung des Abends: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Nov
8
Do
„Das Genie Goethe, seine Fähigkeit der höheren Erkenntnis und der Weg zum Hellsehen“ – Eine echte Schule des Denkens
Nov 8 um 18:30 – 20:30

Workshopreihe ür alle Interessierten mit und ohne Vorkenntnis der Anthroposophie – in Bad Reichenhall

Ganz aktuell wird in der Süddeutschen Zeitung – „Ich glaube mir“, 22. Januar 2018 –, berichtet, was die Ursache für unsere weltweiten gesellschaftlichen Probleme und Krisen ist, mit den „Fake News“, usw.: „die epistemische Krise in der westlichen Welt“. Was ist damit gemeint? „Epistemisch“ heißt „erkenntnismäßig“. Wir haben eine große Erkenntniskrise. Wir wissen nicht, was Erkenntnis und Wahrheit sind und wie wir all die Fake News oder die Medien allgemein überprüfen sollen. Was ist Wahrheit und was nicht?
Der Artikel hat vollkommen Recht.
Und genau diesem Grunde dient dieser Arbeitskreis, diese Workshop-Reihe. Denn wir befassen uns genau damit: Was ist eigentlich unsere Erkenntnisfähigkeit in uns? Wie finden wir die Wahrheit und was sind die Grundlagen in unserem Geist dazu?
Wir bearbeiten hier Themen der geistigen Welt, unserer Seele und unseres Geistes.

Im ersten Zyklus dieser Treffen wird das Werk Rudolf Steiners „Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung“, Gesamtausgabe Band 2, bearbeitet. Dieses Werk ist die erste Grundlage für ein Einarbeiten in die Geisteswissenschaft und erfüllt einen jeden Menschen mit großer Freude und weckt die Freude am Denken, an Erkenntnis und an weiterem Studium der Werke Goethes und Steiners. Es ist ein Muss für jeden, der ernsthaft die geistige Welt studieren, sich selbst erkennen und einen sicheren Umgang mit den Medien und Fake News lernen will.

Teilnehmen können all die Menschen, sie sich mit Wahrheit und Selbsterkenntnis befassen und Klarheit haben wollen, auch jene, die eine systematischen Zugang zur geistigen Welt und zur Geisteswissenschaft der Anthroposophie finden wollen, ohne bereits in die Geisteswissenschaft eindringen zu müssen.

Im Herbst starten wir wieder diese Workshop-Reihe bzw. setzen diese fort und laden ein, noch mitzumachen:

„Das Genie Goethe, seine Fähigkeit der höheren Erkenntnis und der Weg zum Hellsehen“ –
Eine echte Schule des Denkens

Goethe hatte eine Fähigkeit, die kaum bekannt ist außer unter Anthroposophen und mit der er bahnbrechende Erkenntnisse in der Naturwissenschaft gemacht hat.
Hinter dieser Fähigkeit steht für uns eine fundamentale Frage: Wie lernen wir geistig zu schauen, also das Geistige hinter den materiellen Formen zu schauen?
Goethe hat dazu den Weg gewiesen und Rudolf Steiner hat ihn gefestigt.

Voraussetzung für die Entwicklung dieser unserer Selbstbewusstseinsseele ist ein starkes und klares Denken. Das hat Rudolf Steiner unmissverständlich aufgezeigt.

Er selbst hat diesen Weg vorgelebt und dazu in einem ersten Schritt das revolutionär neue Denken Goethes der Öffentlichkeit bewusst gemacht.

Sein Werk ist ein unglaublich wertvoller und in seinem Inhalt notwendiger Bestandteil für die Entwicklung des freien Ichs, einen wirklich freien Wahrheitsdenkens und Bewusstseins.

Dieses Werk werden wir in dieser Workshop-Reihe in Bad Reichenhall verwenden und bearbeiten.
Wir haben diese Workshops bereits sein Monaten sehr erfolgreich in München und auch in Elbach laufen.


Leitung: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Nov
14
Mi
Die Wirtschaft – Monster oder Rettung? – Über die Brüderlichkeit in der Zukunft
Nov 14 um 19:30 – 21:30

Die Wirtschaft – Monster oder Rettung? – Über die Brüderlichkeit in der Zukunft – Soziale Dreigliederung
Vortrag und Diskussion

Unser Leben wird heute massiv geprägt durch die Wirtschaft, viel mehr als in den früheren Jahrhunderten. Der „Homo Ökonomikus“ droht unmenschlich zu werden. Wie gehen wir damit um? Was ist eigentlich die Aufgabe der Wirtschaft? Wie kann die Wirtschaft sich verändern, dass sie menschlicher wird?

Was hat die Brüderlichkeit damit zu tun? Es werden sich uns verblüffende erkenntnisse ergeben aus der neuen Wissenschaft der „Sozialen Dreigleiderung“ nach Dr. Rudolf Steiner. Wir werden verstehen, was die Zukunftsaufgabe der Wirtschaft ist und warum sie eine Retterin der Zukunft sein muss.

In diesem Vortrag werden wir uns also den fundamentalen Lösungsansatz der Brüderlichkeit in der Wirtschaft genauer anschauen und auch betrachten, was dieser mit unserm eigenen Leben zu tun hat.


Referent: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

Nov
21
Mi
Thema offen
Nov 21 um 19:30

Thema noch offen
Vortrag und Diskussion

 


Referent: nn

 

Nov
28
Mi
Thema offen
Nov 28 um 19:30

Thema noch offen
Vortrag und Diskussion

 


Referent: nn

 

Dez
5
Mi
Engel existieren! (Vortrag)
Dez 5 um 19:30

Engel existieren
Vortrag und Diskussion

Die spannenden und lebenswichtige Frage nach der Existenz einer realen geistigen Welt und der Engel wird klar beantwortet und zwar aus wissenschaftlicher Sicht. Längst ist das alles wissenschaftlich belegt und eindeutig.
Warum wird das aber in der Öffentlichkiet nicht so diskutiert? Weil eventuell die Gefahr besteht, dass Menschen dadurch aufwachen und den Wahnsinn des Materialismus nicht mehr mitmachen?

In dem Vortrag wird u. a. aufgezeigt, wei wichtig die Engel für uns sind, welche Arten von Engel, genauer geistigen Mächten es gibt, wie sie in unser Leben hineinspielen und wie wichtig sie nicht nur während des Tages, sondern vor allem auch in der Nacht und nach dem Tod für uns sind.


Referent: Axel Burkart

Geisteswissenschaftler und Buchautor, Leiter der Akademie Zukunft Mensch.
Arbeitet seit über 40 Jahren im Bereich der wissenschaftlichen Spiritualität als Lehrer, Trainer und Seminarleiter. Er ist Experte für Spirituelle Wissenschaft.

So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2
3
4
5
7
8
9
10
11
12
Wer war Rudolf Steiner? – Über den größten Geist Europas des 20. Jahrhunderts und seine Beziehung zu Goethe 19:30
Wer war Rudolf Steiner? – Über den größten Geist Europas des 20. Jahrhunderts und seine Beziehung zu Goethe
Sep 12 um 19:30 – 21:30
Wer war Rudolf Steiner? - Über den größten Geist Europas des 20. Jahrhunderts und seine Beziehung zu Goethe @ Treffpunkt Mensch
Dr. Rudof Steiner, Begründer der „Geisteswissenschaft“ als die Wissenschaft des Geistes neben der Wissenschaft der Natur- Naturwissenschaft, Begründer der Waldorfpädagogik,[...]
14
15
16
17
18
19
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt – Sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte? 19:30
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt – Sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte?
Sep 19 um 19:30
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt - Sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte? @ Treffpunkt Mensch
Verschwörungstheorien und der Kampf um die Welt – sind viele Medien (unbewusster) Agent der Geheimmächte? Vortrag und Diskussion „Verschwörungstheoretiker“ ist[...]
20
21
22
23
24
25
26
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt – Anthroposophie und die stille Revolution im 20. Jahrhundert 19:30
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt – Anthroposophie und die stille Revolution im 20. Jahrhundert
Sep 26 um 19:30 – 21:30
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt - Anthroposophie und die stille Revolution im 20. Jahrhundert @ Treffpunkt Mensch
Meine Zukunft und die Zukunft der Welt – Geisteswissenschaft und die stille Revolution im 20. Jahrhundert Vortrag und Diskussion Was[...]
27
28
29
30